Schwäne auf Bärenjagd – Derby in StraubingDEL-Spieltagscheck

"Endlich wieder ein Heimspiel!" - Schwenningens Coach Stefan Mair. Foto © Ice-Hockey-Picture-24"Endlich wieder ein Heimspiel!" - Schwenningens Coach Stefan Mair. Foto © Ice-Hockey-Picture-24
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Iserlohn Roosters – Eisbären Berlin

Einen wahren Höhenflug erleben zurzeit die Iserlohn Roosters. Zehn von elf Spielen gewann das Team von Jari Pasanen. Diese Serie bescherte den Sauerländern einen Sprung in der Tabelle von Platz 14 auf Platz neun. Damit ist nun sogar eine Teilnahme an den Pre-Play-offs möglich. Um eben diese müssen die Eisbären von Jeff Tomlinson nun bangen. Lediglich ein Sieg aus den vergangenen sechs Begegnungen bedeutet momentan nur den elften Tabellenplatz. Aus diesem Grund sind in dieser Partie die Iserlohn Roosters von HAMSTERbet.com mit einer Quote von 2,20 leicht favorisiert worden.


Thomas Sabo Ice Tigers – Düsseldorfer EG

Den Nürnbergern fehlt derzeit ein wenig der Tiger im Tank. Der langzeitige Tabellenführer in dieser Saison konnte in den letzten sechs Partien nur zwei Siege einfahren und rutschte damit bis auf den sechsten Tabellenplatz ab. Jetzt ist sogar die direkte Qualifikation für die Play-offs in Gefahr. Bei der DEG tut sich derzeit mehr neben als auf dem Eis. So wurde Verteidiger Mads Bödker vom Eishockey-Weltverband (IIHF) vorläufig gesperrt, da der Vertrag mit seinem ehemaligen russischen Verein nicht eindeutig geklärt ist. Auch Corey Mapes muss für unbestimmte Zeit aussetzen, da er sich bei einem Check am Mittwoch einen Bruch des Lendenwirbels zuzog. Für die risikofreudigen Wettfreunde bietet Tipico einen Gewinn von 52€ bei 10€ Einsatz für einen Sieg der DEG.


ERC Ingolstadt – Kölner Haie

Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie gewannen die Schanzer am Mittwoch wieder gegen die Düsseldorfer EG. Ob das Chefcoach Niklas Sundblad wieder etwas Luft verschafft, bleibt abzuwarten. Die Haie schwanken derzeit ein wenig in ihrer Leistung. Drei Siege aus sechs Spielen stellen Uwe Krupp nicht ganz zufrieden. Die Quote für einen Sieg der Kölner liegt laut den Buchmachern von Bet365 bei 2,35.

Straubing Tigers – Augsburger Panther

Zwei Niederlagen und zwei Siege: dieser Trend scheint sich bei den Augsburger Panthern derzeit weiter fortzusetzen. Sollte es so weitergehen, stünde am Freitag in Straubing wieder ein Sieg auf dem Plan. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, denn den Gastgebern aus Niederbayern befinden sich zurzeit nur auf Platz zwölf. Dennoch sind die Tigers bei dem Wettanbieter Bet365 Favorit auf einen Sieg; bei einem Sieg von Straubing sind 21€ Gewinn für 10€ Einsatz fällig.

Schwenninger Wild Wings – Grizzly Adams Wolfsburg

Die Wild Wings befinden sich derzeit im freien Fall. Alle vergangenen sieben Spiele hat das Team von Stefan Mair verloren, sechs davon auswärts. „Ich freue mich, dass wir am Freitag endlich wieder ein Heimspiel haben“, so Mair nach der letzten Niederlage in München. Einen Sieg könnte es für die Mannschaft aus dem Schwarzwald tatsächlich geben, auch wenn die Grizzly Adams zu Besuch kommen. Bei den Niedersachsen wechseln sich Sieg und Niederlage kontinuierlich ab. Sollte sich der Trend fortsetzen, gäbe es für die Schwäne einen kleinen Hoffnungsschimmer. Dennoch sind die Wolfsburger mit einer Quote von 1,8 auf einen Sieg eindeutig Favorit beim Wettanbieter Tipico.

Adler Mannheim – Krefeld Pinguine

Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten konnte sich die Mannschaft von Hans Zach etwas stabilisieren. Zuletzt gelangen den Adlern gar vier Siege in Folge, sowie ein Sprung auf Platz vier in der Tabelle der DEL. Auch die Pinguine aus Krefeld sammeln weiter kontinuierlich Punkte und festigen ihren dritten Tabellenplatz zuletzt mit einem Sieg gegen die Eisbären Berlin. Bei den Adler Mannheim erwartet sie dagegen ein anderes Level von Eishockey. Für einen Sieg von Mannheim gibt es bei den Buchmachern von HAMSTERbet.com einen Gewinn von 20€ bei 10€ Einsatz.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...