Schützenfest in NürnbergDEL kompakt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim 3:0 (2:0, 0:0, 1:0) gegen den ERC Ingolstadt feierte Torhüter Petri Vehanen von den Eisbären Berlin den zweiten Shutout in Folge. Inzwischen ist er nun sogar schon 165 Minuten lang ohne Gegentor. Bruno Gervais traf nach 30 Sekunden. Außerdem waren Jamie MacQueen (17.) und Darin Olver (58.) erfolgreich. Panther-Spieler David Elsner kassierte in der 14. Minute eine „Fünfer“ plus Spieldauerstrafe wegen Checks von hinten.

Endlich wieder ein Heimsieg! Nach zehn Niederlagen im eigenen Stadion gewannen die Krefeld Pinguine mit 3:1 (2:0, 1:0, 0:1) gegen die Schwenninger Wild Wings. Schon nach etwas mehr als sechs Minuten lagen die Schwarz-Gelben durch Tore von Marco Rosa und Norman Hauner mit 2:0 vorne. Diesmal ließ sich der KEV den Erfolg nicht mehr aus der Hand nehmen. Christian Kretschmann traf zum 3:0 (29.), ehe Daniel Schmölz in der 56. Minute den Ehrentreffer der Gäste markierte.

Die Iserlohn Roosters besiegten die Kölner Haie mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) nach Penaltyschießen. Johannes Salmonsson brachte den KEC in der 18. Minute in Führung, ehe Iserlohn die Partie im zweiten Abschnitt durch Blair Jones und Denis Schevyrin drehte. Christian Ehrhoff erzwang die Verlängerung. Nachdem diese torlos geblieben war, entschied Jones das Duell im Schusswettbewerb.

Die Adler Mannheim gewannen zwar erst in der Verlängerung mit 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0) gegen die Augsburger Panther, überholten aber so die Haie in der Tabelle. Garrett Festerlings Führungstreffer glich T. J. Trevelyan für Augsburg aus. Die Overtime endete bereits nach 49 Sekunden mit dem Tor von Luke Adam.

Die Straubing Tigers führten gegen die Düsseldorfer EG schon mit 2:0, unterlagen aber mit 2:3 (2:0, 0:1, 0:1, 0:1) nach Penaltyschießen. Den Vorsprung hatten Scott Timmins und Mike Hedden herausgeschossen, ehe Alexej Dmitriev und Manuel Strodel für den Ausgleich sorgten. Im Penaltyschießen sorgte Rob Collins für die Entscheidung zugunsten der Gäste.

Ein Schützenfest gab es im Duell zwischen den Thomas Sabo Ice Tigers und dem EHC Red Bull München, das die Nürnberger mit 6:5 (1:1, 1:4, 3:0, 1:0) gewannen. München führte schon mit 5:1 nach Treffern von Derek Joslin (3), Steve Pinizzotto und Jerome Flaake bei einem Gegentor von Leonhard Pföderl. Danach trafen nur noch die Franken durch Jesse Blacker (2), Marco Pfleger, Andrew Kozek und – dann in der Overtime – erneut Blacker.

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven unterlagen daheim den Grizzlys Wolfsburg mit 0:1 (0:0, 0:0, 0:1). Das Siegtor markierte Gerrit Fauser in der 47. Minute. Felix Brückmann feierte den Shutout.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...