Schock für die Lions: Smrek im Krankenhaus

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurt Lions gehen weiter am Krankenstock. Nachdem zuletzt Steve

Kelly und Jason Young wegen Verletzungen ausfielen, hat es nun Pat

Lebeau und Petr Smrek erwischt. Während Lebeau weiter an Beschwerden am

Bauchmuskel leidet, wurde Peter Smrek am Mittwochabend ins Krankenhaus

eingeliefert. Smrek hatte am vergangenen Samstag einen Grippeanfall, so

glaubten die Mediziner. Am Sonntag spielte der Slowake in Ingolstadt,

weil es ihm besser ging. Anfang der Woche tauchten erneut Beschwerden

auf, die in den Kopf zogen. Eine gründliche Untersuchung ergab die

niederschmetternde Diagnose: Hirnhautentzündung. Im

Schnelltestverfahren wurde nun sicher gestellt, dass die Entzündung

nicht ansteckend ist. Smrek wird noch bis mindestens Sonntag im

Krankenhaus bleiben müssen.


Ebenfalls verzichten müssen die Lions auf Pat Lebeau. Nachdem Lebeau

schon während der kompletten Vorbereitung immer mal wieder Probleme mit

den Bauchmuskeln hatte bis hin zu einer Bauchmuskelzerrung, hat sich

die sportliche Leitung entschlossen, Lebeau mal eine Woche vom

Mannschaftstraining zu nehmen. In dieser Woche unterzieht er sich einem

speziellen Aufbautraining, dass ihn wieder genesen soll. "Lebeau bringt

derzeit nur 60% bis 70% von dem, was er könnte. Ihm fehlt die Power,

weil er Probleme mit den Bauchmuskeln hat. Ein Lebeau in dieser

Verfassung bringt uns nichts, daher diese Maßnahme", begründete Manager

Fliegauf.


Damit ist Trainer Chernomaz erneut gezwungen, seine Mannschaft

umzustellen. "Es ist die dritte Woche, in der uns wichtige Spieler

ausfallen. Das ist natürlich nicht einfach. Da aber Young und Kelly

zurückkommen, können wir trotz allem mit vier Sturmreihen auflaufen",

sagte der Kanadier. Die ersten Auswärtspunkte der Saison wollen die

Lions mit folgender Aufstellung holen: Gordon; Osterloh, Podhradsky;

Bresagk, Macholda; Peacock, Armstrong - Reichel, Kelly, Krestan;

Danner, Taylor, Ulmer; Young, M.Hackert, Norris; Wörle, Bassen,

A.Hackert.

(Frank Meinhardt - Foto by City-Press) 


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

Die DEL am Freitag
Eisbären Berlin erleiden Rückschlag im Kampf um die Playoffs

​Am 47. Spieltag wurde die Aufholjagd der Eisbären Berlin in Richtung Playoff-Ränge erstmal gestoppt. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge kassierte der Meister eine 3:...

Augsburg setzt sich in Frankfurt durch
Eisbären Berlin feiern vierten Sieg in Folge

​Die Augsburger Panther drehen einen Zwei-Tore-Rückstand gegen die Löwen Frankfurt noch zum Sieg. Die Eisbären Berlin feiern den vierten Sieg in Folge beim 4:1 gegen...

Rheinländer gewinnen mit 2:1
Düsseldorfer EG und Fischtown Pinguins Bremerhaven tauschen Tabellenplätze

​Die Düsseldorfer EG besiegt die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) und übernimmt damit den fünften Platz von den Norddeutschen....

Die DEL am Dienstag
Kölner Haie drehen 0:3 gegen Iserlohn Roosters

​Mit dem 46. Spieltag biegt die DEL-Saison in das letzte Viertel der Saison ein. Somit wird auch der Kampf um die Play-off-Plätze immer heißer. Mit 3:0 führten die I...

Vorletzte Kontingentstelle besetzt
Verteidiger Carl Neill wechselt zu den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verpflichten mit Carl Neill einen kanadischen Rechtsschützen für die Verteidigerposition. Der 26-Jährige kommt vom slowenischen ICEHL-Cl...

DEB-Pokal der Frauen
ERC Ingolstadt sichert sich den Pokalsieg

​Am vergangenen Wochenende, 21. und 22. Januar, fand im Bundesstützpunkt in Füssen nach 2018 wieder das Final-Four-Turnier um den DEB-Pokal der Frauen statt. Hier si...

3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Düsseldorfer EG
Straubing Tigers profitieren von Geschenken

​Die ersten drei Duelle gingen an die Niederbayern, die NRW-Landeshauptstädter kassierten bis zu diesem Aufeinandertreffen insgesamt fünf Niederlagen gegen die Tiger...

Kölner Haie überrollen das Schlusslicht aus Bietigheim
EHC Red Bull München gewinnt das Topspiel beim ERC Ingolstadt

​Auch das siebte Derby zwischen dem EHC Red Bull München und dem ERC Ingolstadt geht an den Verein aus der bayerischen Hauptstadt. Vor 5.728 Zuschauern hatten die In...

DEL Hauptrunde

Freitag 27.01.2023
Eisbären Berlin Berlin
3 : 4
Kölner Haie Köln
Düsseldorfer EG Düsseldorf
5 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
3 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
4 : 1
EHC Red Bull München München
Bietigheim Steelers Bietigheim
1 : 2
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 29.01.2023
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter