Schiedsgericht: Strafe von Cole reduziert

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Schiedsgericht der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat heute die Strafe gegen

Erik Cole von den Eisbären Berlin abgeändert. Die Spielsperre wurde von sechs

auf vier Spiele reduziert, und die Geldstrafe von 1.800 Euro auf 4.000 Euro erhöht.

Am 24.03.05 erhielt Cole im Spiel gegen die Augsburger Panther eine Matchstrafe

wegen Checks gegen den Kopf mit Verletzungsfolge.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL