Samson und St-Denis fallen jeweils drei Wochen ausWeitere Verletzungen beim Tabellenzweiten

Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim Auswärtsspiel in Hamburg am vergangenen Dienstagabend verletzten sich Abwehrspieler Frédéric St-Denis (Beinverletzung) und Stürmer Jérôme Samson (Oberkörperverletzung) und fehlen den Landeshauptstädtern voraussichtlich jeweils drei Wochen. Damit muss Red Bull Cheftrainer Don Jackson in den letzten fünf Hauptrundenbegegnungen auf beide Akteure verzichten.

Neben Samson und St-Denis stehen im Saisonendspurt auch die beiden Abwehrspieler Florian Kettemer und Richie Regehr wegen Beinverletzungen nicht zur Verfügung. Dagegen kehren Mads Christensen, Tobias Wörle und Maximilian Kastner heute wieder ins Mannschaftstraining zurück.  

Jetzt die Hockeyweb-App laden!