Salcido verstärkt den ERC IngolstadtVerteidiger kommt aus Finnland

Brian Salcido wechselt von Lappeenranta nach Ingolstadt. (Foto: Imago)Brian Salcido wechselt von Lappeenranta nach Ingolstadt. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

ERC-Sportdirektor Jiri Ehrenberger sagt: „Brians Wunsch war es, nach Mitteleuropa zu gehen. Er hatte auch andere gute Optionen. Umso mehr freut es mich, dass er sich für uns entschieden hat. Er hat nicht zuletzt in der Champions Hockey League auf sich aufmerksam gemacht.“ Salcido traf im Vorjahr mit seinem damaligen Club SaiPa Lappeenranta in der CHL auf die Panther. Bei Ingolstadts 4:1-Heimsieg erzielte der 30-jährige US-Amerikaner den Ehrentreffer der Finnen.

„Er ist ein kompletter Verteidiger“, sagt Ehrenberger. „Er hat eine sehr gute Grundausbildung: Er hat kein Problem mit physischem Spiel, kann aber auch den Aufbaupass spielen und im Powerplay von der Blauen Linie schießen.“ Die abgelaufene Saison schloss Salcido als punktestärkster Verteidiger der finnischen Liga ab.

„Ingolstadt gehört mittlerweile zu den stärksten Mannschaften der deutschen Liga“, sagt Salcido. „Ich habe mich bei Tyler Bouck, der als Kapitän 2014 mit Ingolstadt Meister wurde, nach den Panthern erkundigt. Nach seinem Bericht war ich mir sicher, dass es der richtige Club ist. Ich freue mich auf die neue Saison.“ Brian Salcido wird im Panther-Trikot mit der Nummer 22 auflaufen.

Brian Salcidos bisherige Karriere:

Geboren 14.04.1985 in Hermosa Beach (Kalifornien, USA)

2003-2006 Colorado College (NCAA)
2006-2010 in AHL und NHL in Nordamerika aktiv

2010-2015 Laufbahn in Europa bei Sparta Prag (Tschechien), SaiPa und JYP (Finnland) und Amur
Khabarovsk (Russland)
Vorige Saison: 12 Tore und 26 Vorlagen in 66 Ligaspielen

Salcidos bisherige Erfolge:

Zweimalige Teilnahme am AHL All Star Spiel (2007/08, 2008/09)
Einladung zur US-Nationalmannschaft (Deutschland-Cup 2011)
Meiste Scorerpunkte eines Verteidigers in Finnland (2014/15)

Kommentar zum DEL-Disziplinarausschuss
Was ist los, Herr Boos?

​In der Deutschen Eishockey-Liga werden Sperren vom sogenannten Disziplinarausschuss ausgesprochen. Doch seltsamerweise spricht dieser Ausschuss kaum Sperren aus. Ei...

Verteidiger der Straubing Tigers hat Reha begonnen
Fredrik Eriksson fällt vier bis sechs Wochen aus

​Aufgrund einer Knieverletzung, die dem Verteidiger Fredrik Eriksson am Sonntag im Rahmen des Heimspiels der Straubing Tigers gegen den EHC Red Bull München zugefüg...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Personalwechsel in Köln
Haie-Trainer Peter Draisaitl freigestellt, Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende

Die Haie reagieren auf die Entwicklung der letzten Wochen mit drei wichtigen Personalentscheidungen....

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!