Saisoneröffnung in Frankfurt

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim heutigen Saisoneröffnungs-Heimspiel gegen den schweizer Club EV Zug (Spielbeginn 16 Uhr) hält der amtierende Deutsche Meister Frankfurt Lions nach zwei Wochen Trainingslager in Bad Nauheim Einzug in die heimische Eissporthalle Frankfurt.

Das bunte Rahmenprogramm zur Saisoneröffnungsparty beginnt um 14.30 Uhr auf dem Festplatz vor der Eissporthalle mit Bullenreiten bei Mainova, dem Puck-Weitschuss-Wettbewerb bei Fiat, der MMS-Aktion von Vodafone mit Aufnahmen des Deutschen-Meister-Pokals. Für das leibliche Wohl sorgt der neue Pächter der Frankfurter Eissporthalle, der gemeinsam mit Krombacher genügend Getränke Leckereien vorbereitet hat.



Zudem gibt sich ,,Falco" die Ehre auf der HR-Showbühne. Nicht um Amadeus zu treffen, sondern um den Fans und Zuschauern auf sein Musical in Mainz - Falco meets Amadeus - das im September beginnt, Appetitt zu machen. Axel Herrig alias Falco wird auch nach dem Heimspiel das Volk unterhalten, bis die Mannschaft auf der HR-Showbühne den Fans einzeln vorgestellt wird. Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse, die ab 14.30 Uhr geöffnet hat. Sitzplätze kosten 10 Euro, Stehplätze jeweils 5 Euro.