Saisonende für Hospelt

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine genaue Untersuchung am Montag hat die Schwere der Verletzung von Kai Hospelt, Stürmer

der Kölner Haie, bestätigt. Der Youngster erlitt beim Spiel in Hamburg eine Sprengung des

Schultereckgelenks. Drei Bänder sowie die Kapsel der betroffenen Schulter sind gerissen. Hospelt

wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Das erste Play-off-Auswärtsspiel der

Domstädter am kommenden Sonntag in Ingolstadt wird direkt vom TV-Bezahlsender “Premiere”

übertragen. Das Match beginnt um 14.30 Uhr. Fans können die Partie auf einer Großbildleinwand in

der Sportsbar der Haie im Trainingszentrum an der Gummersbacher Straße im Stadtteil Deutz

verfolgen. In der Sportsbar werden im übrigen auch sämtliche Play-off-Direktübertragungen dieses

Senders gezeigt. Am nächsten Freitag findet in der Kölnarena das erste Viertelfinalspiel gegen den

ERC Ingolstadt statt. Nach dem Spiel steigt in der Sportsbar der Haie ab ca. 22 Uhr wieder eine

Fan-Party. Der Eintritt beträgt drei Euro, das Glas Kölsch kostet ein Euro. Karten gibt es ab sofort

im Ticket- und Fanshop der Haie. Für Dauerkartenbesitzer mit „All inclusive“-Vorteil sind Play

off-Heimspiele der Haie ohne weiteren Aufwand verbunden. Die „All inclusive“-Dauerkarte („P“ auf

der Karte) gilt für alle Play Off-Heimspiele der Kölner. Dauerkarteninhaber ohne „All inclusive“ -

Vorteil haben bei Play-off-Heimspielen ein Vorkaufsrecht auf ihren Stammplatz. Für das erste

Heimspiel sind diese Plätze bis Mittwoch, dem 16. März, um 19.00 Uhr im Fanshop reserviert. Für

das zweite Heimspiel am Dienstag, dem 22. März, läuft das Vorkaufsrecht bis Freitag, dem 18.

März, um 19.00 Uhr.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL