Saisonende für Hospelt

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine genaue Untersuchung am Montag hat die Schwere der Verletzung von Kai Hospelt, Stürmer

der Kölner Haie, bestätigt. Der Youngster erlitt beim Spiel in Hamburg eine Sprengung des

Schultereckgelenks. Drei Bänder sowie die Kapsel der betroffenen Schulter sind gerissen. Hospelt

wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Das erste Play-off-Auswärtsspiel der

Domstädter am kommenden Sonntag in Ingolstadt wird direkt vom TV-Bezahlsender “Premiere”

übertragen. Das Match beginnt um 14.30 Uhr. Fans können die Partie auf einer Großbildleinwand in

der Sportsbar der Haie im Trainingszentrum an der Gummersbacher Straße im Stadtteil Deutz

verfolgen. In der Sportsbar werden im übrigen auch sämtliche Play-off-Direktübertragungen dieses

Senders gezeigt. Am nächsten Freitag findet in der Kölnarena das erste Viertelfinalspiel gegen den

ERC Ingolstadt statt. Nach dem Spiel steigt in der Sportsbar der Haie ab ca. 22 Uhr wieder eine

Fan-Party. Der Eintritt beträgt drei Euro, das Glas Kölsch kostet ein Euro. Karten gibt es ab sofort

im Ticket- und Fanshop der Haie. Für Dauerkartenbesitzer mit „All inclusive“-Vorteil sind Play

off-Heimspiele der Haie ohne weiteren Aufwand verbunden. Die „All inclusive“-Dauerkarte („P“ auf

der Karte) gilt für alle Play Off-Heimspiele der Kölner. Dauerkarteninhaber ohne „All inclusive“ -

Vorteil haben bei Play-off-Heimspielen ein Vorkaufsrecht auf ihren Stammplatz. Für das erste

Heimspiel sind diese Plätze bis Mittwoch, dem 16. März, um 19.00 Uhr im Fanshop reserviert. Für

das zweite Heimspiel am Dienstag, dem 22. März, läuft das Vorkaufsrecht bis Freitag, dem 18.

März, um 19.00 Uhr.

Der Routinier bleibt
Christoph Ullmann verlängert bei den Augsburger Panthern

​Mit Christoph Ullmann können die Augsburger Panther ihre erste, wichtige Personalie für die kommende Saison vermelden. Der 35-Jährige bleibt ein weiteres Jahr in de...

Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Benedikt Brückner verlängert bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings arbeiten weiter am Kader für die Spielzeit 2019/20 und haben den Vertrag mit Benedikt Brückner verlängert. ...

Kommentar zum DEL-Disziplinarausschuss
Was ist los, Herr Boos?

​In der Deutschen Eishockey-Liga werden Sperren vom sogenannten Disziplinarausschuss ausgesprochen. Doch seltsamerweise spricht dieser Ausschuss kaum Sperren aus. Ei...

Verteidiger der Straubing Tigers hat Reha begonnen
Fredrik Eriksson fällt vier bis sechs Wochen aus

​Aufgrund einer Knieverletzung, die dem Verteidiger Fredrik Eriksson am Sonntag im Rahmen des Heimspiels der Straubing Tigers gegen den EHC Red Bull München zugefüg...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!