Saisonende für Brandon Dietrich?

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Verletzungspech beim DEL-Aufsteiger EHC München hält an. Stürmer Brandon Dietrich zog sich am Sonntagabend bei der 1:5-Niederlage beim Tabellenführer Grizzly Adams Wolfsburg einen Riss im vorderen rechten Kreuzband zu. Dies diagnostizierte Mannschaftsarzt Dr. Robert Kilger am Montag im Rahmen einer Kernspintomographie in der Münchner ATOS Klinik. Der 32-jährige Stürmer wird am Donnerstag in der ATOS Klinik operiert und fällt mehrere Monate aus.

 „Das ist natürlich erneut eine schlechte Nachricht für uns und insbesondere für Brandon Dietrich. Aber das Team wird jetzt sicherlich den Kopf nicht in den Sand stecken sondern versuchen, auch diesen verletzungsbedingten Ausfall durch entsprechenden Kampfgeist zu kompensieren. Ich bin davon überzeugt, dass der Charakter der Mannschaft so gefestigt ist, dass sie das anhaltende Verletzungspech nicht aus der Bahn werfen wird. Selbstverständlich wünschen wir Brandon gute Besserung und einen möglichst raschen Heilungsverlauf“, erklärt EHC-Manager Christian Winkler.

 Münchens Chef-Trainer Pat Cortina muss neben Brandon Dietrich derzeit auch noch auf Goalie Joey Vollmer (Muskelfaserriss), Daniel Hilpert (Kreuzbandriss), Neville Rautert (Gehirnerschütterung), Jordan Webb (Fraktur des Handgelenks), Uli Maurer (Innenbandriss im Knie) und Mike Kompon (Schultereckgelenkssprengung) verzichten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing