Saisonaus für Blaine DownBruch des Schienbeinkopfes

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Das ist extrem schade für ihn und seine Familie. Und natürlich ist es auch ein Riesen-Verlust für den Club – besonders jetzt in dieser Phase, da wir uns gefangen haben“, so Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Tigers.

Down wird sein Bein erst in vier bis sechs Wochen wieder belasten können. Die Saison ist damit für den Top-Stürmer der Tigers, der in dieser Spielzeit schon mehrfach von Verletzungen zurückgeworfen wurde, gelaufen. „Er hatte einfach extremes Pech in dieser Spielzeit. Trotzdem war er zuletzt wieder in Top-Form und führte unsere Mannschaft an“, so Dunham weiter. Down spielte in den letzten Wochen sogar in Doppelschichten in den Reihen eins und vier.

Die Verletzung des Top-Stürmers macht die schwierige sportliche Situation der Tigers nicht einfacher – gerade nachdem sich die Mannschaft unter Larry Mitchell zuletzt gefunden hatte und ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen war. Dennoch: „Der Ausfall ist auch eine weitere Chance für die jungen Spieler im Kader, sich an die DEL zu gewöhnen und sich für die kommende Saison zu empfehlen“, blickt Dunham voraus. Vor allem die beiden Youngster Manuel Wiederer und Stefan Loibl dürfen nun auf zahlreiche weitere Einsätze in den nächsten Wochen hoffen, damit die Offensive der Tigers komplett auflaufen kann.