Ryan Ready stürmt für Iserlohn Roosters

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Iserlohn Roosters haben am Morgen ihre elfte Ausländerlizenz für die

laufende Saison in der Deutschen Eishockeyliga vergeben. Vom AHL-Club aus

Philadelphia wechselt der 27-jährige Stürmer Ryan Ready an den Iserlohner

Seilersee. Der Kanadier unterzeichnete einen Jahresvertrag.

„Ryan ist ein echter

Charakterspieler“, unterstreicht Roosterstrainer Geoff „Jeff“ Ward, der in den

vergangenen Jahren oft gegen Teams des 27-jährigen gecoacht hat. Ready hatte in

den vergangenen Wochen immer wieder Kontakt mit seinem ehemaligen Teamkollegen

Jimmy Roy, der vor der laufenden Saison aus Manitoba ins Sauerland gewechselt

ist. „Die Informationen von Jimmy haben ihn bei uns ins Gespräch gebracht“,

unterstreicht Manager Karsten Mende. Da Jeff Ward noch einen weiteren Teamplayer

für den Sturm gesucht habe und den Roosters die Fähigkeiten Readys bekannt

waren, konnte man das beidseitige Interesse rasch in eine vertragliche

Vereinbarung umwandeln. „Wir haben Ryan nicht verpflichtet, weil wir mit unseren

Spielern unzufrieden wären“, unterstreicht Ward. Vielmehr könne man der

Roostersfamilie ein weiteres herausragendes Mitglied hinzufügen.  „Ryan ist ein

echter Kämpfer, der sich verändern wollte“, so Mende weiter. Bei den Roosters

habe er eine neue Herausforderung gefunden.

Ready stand in der vergangenen

Saison in Philadelphia unter Vertrag, machte 40 Spiele für die Phantoms in der

AHL und absolvierte sieben NHL-Spiele für die

Flyers.

„Seine Berufung in die NHL ist ein

Beweis für seinen Kampfes- und Einsatzwillen“, betont Ward. Man habe sicherlich

einen Spieler gefunden, der den Roosters bei ihrem Kampf um das Erreichen der

Play-Offs helfen könne. „Ryan ist zudem ein Spieler, der in den Play-Offs noch

zusätzliche Energie freisetzen kann“, so Ward. Das entspräche genau dem Plan der

Iserlohner.

Seine Karriere begann Ryan Ready,

der aus Petersborough in der kanadischen Provinz Ontario stammt, bei den

Belleville Bulls in der Ontario Hockey League. Nachdem er dort 1997 von den

Calgary Flames gedraftet wurde (Entry Draft -  4#100) und zwei Jahre später zum

besten „Overage“-Spieler des Jahres gewählt worden ist, unterzeichnete er 1999

in Syracruse (AHL) seinen ersten Profivertrag. Über Kansas City kam Ready dann

ins kanadische Winnipeg, wo er drei Jahre an der Seite von Neu-Rooster Jimmy Roy

spielte. 2004 folgte dann der Wechsel nach Philadelphia, wo Readys Karriere in

der vergangenen Saison ihren Höhepunkt fand. Insgesamt stand er sieben Mal in

der NHL auf dem Eis.

Ready wird bereits an diesem

Wochenende in Iserlohn erwartet und soll am Sonntag in Krefeld sein erstes Spiel

für die Iserlohn Roosters absolvieren.

(go)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

Die DEL am Freitag
Eisbären Berlin erleiden Rückschlag im Kampf um die Playoffs

​Am 47. Spieltag wurde die Aufholjagd der Eisbären Berlin in Richtung Playoff-Ränge erstmal gestoppt. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge kassierte der Meister eine 3:...

Augsburg setzt sich in Frankfurt durch
Eisbären Berlin feiern vierten Sieg in Folge

​Die Augsburger Panther drehen einen Zwei-Tore-Rückstand gegen die Löwen Frankfurt noch zum Sieg. Die Eisbären Berlin feiern den vierten Sieg in Folge beim 4:1 gegen...

Rheinländer gewinnen mit 2:1
Düsseldorfer EG und Fischtown Pinguins Bremerhaven tauschen Tabellenplätze

​Die Düsseldorfer EG besiegt die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) und übernimmt damit den fünften Platz von den Norddeutschen....

Die DEL am Dienstag
Kölner Haie drehen 0:3 gegen Iserlohn Roosters

​Mit dem 46. Spieltag biegt die DEL-Saison in das letzte Viertel der Saison ein. Somit wird auch der Kampf um die Play-off-Plätze immer heißer. Mit 3:0 führten die I...

Vorletzte Kontingentstelle besetzt
Verteidiger Carl Neill wechselt zu den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verpflichten mit Carl Neill einen kanadischen Rechtsschützen für die Verteidigerposition. Der 26-Jährige kommt vom slowenischen ICEHL-Cl...

DEB-Pokal der Frauen
ERC Ingolstadt sichert sich den Pokalsieg

​Am vergangenen Wochenende, 21. und 22. Januar, fand im Bundesstützpunkt in Füssen nach 2018 wieder das Final-Four-Turnier um den DEB-Pokal der Frauen statt. Hier si...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 02.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Freitag 03.02.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 05.02.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter