Rückschlag für die Panther: 0:3 Heimniederlage gegen Eisbären

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das war keine große Weihnachtsbescherung für die Ingolstädter Fans: Nach den letzten guten Spielen zeigten die Panther am Donnerstagabend eine enttäuschende Leistung und verloren verdient mit 0:3 gegen die Berliner Eisbären.



Dabei begann das Spiel von beiden Seiten recht turbulent. Doch schon bei der ersten Überzahlsituation für die Panther zeigten sich Probleme im Spielaufbau. Sie konnten kein richtiges Powerplay aufbauen. Ganz anders die Gäste: In der 12. Minute gelang Shawn Heins nach einer Strafe für Markus Schröder das 1:0 für die Gäste. Was war nur mit den Panthern los? Zeigten sie vor einer knappen Woche gegen den Spitzenreiter Nürnberg noch eine Superleistung, so ging diesmal im ersten Drittel nichts zusammen. Selbst eine fast zweiminütige 5:3-Überzahl konnten sie nicht verwerten. Panther-Trainer Ron Kennedy nahm bereits nach 13 Minuten eine Auszeit, um seine Mannen aufzuwecken. Doch vergeblich: Auch das nächste Tor erzielten die Eisbären. Steve Walker gelang kurz vor Drittelschluss das 0:2.


Auch im zweiten Abschnitt änderte sich nicht viel. Zwar zeigten die Panther mehr Einsatz und Kampfgeist, ihr Spiel wurde allerdings kaum besser. Außerdem stand mit Oliver Jonas ein Meister seines Fachs im Gehäuse der Eisbären, der die wenigen Ingolstädter Chancen souverän zunichte machte.


Im letzten Drittel versuchten die Panther mit Gewalt, das Spiel noch herumzureißen. Als Eisbären-Stürmer Steve Walker in der 46. Minute nach einem hohen Stock mit Verletzungsfolge vorzeitig in die Kabine musste, witterten die Hausherren noch einmal Morgenluft. Doch selbst die fünfminütige Überzahl konnten sie nicht zu einem Treffer nützen. Kein Wunder, dass sich danach Resignation unter den rund 4500 Besuchern in der Saturn-Arena breit machte. Heute lief es einfach nicht. Da war dann auch das 0:3 durch Stefan Ustorf Sekunden vor dem Ende nur noch von statistischer Bedeutung.


Nach einer kurzen Weihnachtspause erwartet die Panther am 26.12. in Hamburg erneut eine schwere Aufgabe. Bei den Freezers, die in Köln eine 1:6-Schlappe kassierten, brennt der Baum: Die Playoff-Teilnahme ist in akuter Gefahr und der Trainerstuhl von Dave King wackelt bedenklich. Da werden sich die Oberbayern auf Einiges gefasst machen müssen! (an)


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
Schwenningen verspielt Drei-Tore-Vorsprung.
DEG zeigt Charakter und wendet fünfte Niederlage in Folge ab

​Das war doch mal ein Spektakel: Die Düsseldorfer EG im Spiel gegen die Schwenninger Wild Wings bereits mit 0:3 zurück – gewann aber noch mit 4:3 nach Penaltyschieße...

DEL am Sonntag: Viermal geht’s in Overtime oder Penaltyschießen
Drei-Tore-Comeback in Düsseldorf und Straubing

​Nach dem großen Spektakel DEL Winter Game folgten am Sonntag sechs Partien voller Spannung. Dabei drehten die Mannschaften aus Düsseldorf und Straubing ein 0:3 sowi...

DEL Winter Game: 4:2 gegen die Adler Mannheim
Über 40.000 Fans sehen Sieg der Kölner Haie

​Drei Versuche hat es gedauert, nun hat es geklappt: Die Kölner Haie haben das DEL Winter Game gegen die Adler Mannheim mit 4:2 (2:0, 2:1, 0:1) gewonnen. 40.163 Zusc...

5€ setzen und 40€ gewinnen
Exklusiver Quotenboost für das DEL Winter Game

Am Samstagnachmittag um 16:30 Uhr empfangen die Kölner Haie die Adler Mannheim zur fünften Auflage des DEL Winter Games. Bei bet-at-home bekommt ihr einen exklusiven...

Die DEG steckt weiter in der Krise
Iserlohn Roosters gelingt Befreiungsschlag

​Die Krise der Düsseldorfer EG verschärft sich durch die vierte Niederlage in Folge. Gastgeber Iserlohn Roosters gelingt mit dem 7:4-Sieg der erhoffte Befreiungsschl...

Die DEL am Freitag
Iserlohn Roosters rücken an DEG heran – Outdoor-Spiel am Samstag in Köln

​Elf Tore in Iserlohn – nur ein einziges in Schwenningen. Der Freitag hatte in der Deutschen Eishockey-Liga einiges zu bieten. Am Samstag steht das Open-Air-Duell in...

20 Tore am DEL-Mittwoch
Erneuter Tiefschlag für die Eisbären Berlin

​Zwei Kantersiege und ein spannendes Duell bis zur letzten Sekunde bescherte der Mittwochabend den DEL-Zuschauern. Dabei gelang den Schwenninger Wild Wings beim 6:2-...

20-Jähriger kommt vom EV Zug
Schwenninger Wild Wings holen Daniel Neumann aus der Schweiz

​Mit der Verpflichtung von Daniel Neumann erweitern die Schwenninger Wild Wings ihren Kader auch im U23-Bereich. Der gebürtige Leipziger, der bereits in der Saison 2...

"Geben unserem Club ein Gesicht"
Adler Mannheim verlängern mit Sechs auf einen Schlag

Die Adler Mannheim haben die Verträge mit gleich sechs Spielern verlängert. Demnach bleiben die Torhüter Florian Mnich und Arno Tiefensee, die Verteidiger Denis Reul...

DEL Hauptrunde

Dienstag 06.12.2022
Kölner Haie Köln
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 08.12.2022
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 09.12.2022
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
Sonntag 11.12.2022
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Eisbären Berlin Berlin
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Straubing Tigers Straubing
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter