Roosters vor Nummer 500.000

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Iserlohn Roosters werden am kommenden Sonntag beim Spiel gegen die Hamburg Freezers (Beginn: 18.30 Uhr) die „magische Grenze“ durchbrechen. 497.423 Zuschauer besuchten seit dem ersten DEL-Heimspiel am 10. September 2000 die Eissporthalle am Seilersee. Gegen die Freezers erwarten die Roosters im 150. Heimspiel den 500.000. Besucher. Im Schnitt verfolgten damit 3.333 Fans die Heimpartien der Sauerländer ihrer heimischen Eissporthalle. Roosters-Boss Wolfgang Brück in der heutigen Pressemitteilung: „Vor sechs Jahren, als wir das Abenteuer DEL begonnen hatten, war es ein Traum, solch eine Gesamt-Zuschauerzahl zu erreichen. Dieser Traum ist nun Wirklichkeit geworden. Dieser unglaubliche Zuspruch ist für uns Ansporn und Verpflichtung, in der Zukunft auch die 1.000.000 zu knacken.“