Roosters verpflichten Martens und Stefaniszin

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Iserlohn Roosters haben am

heutigen Nachmittag ihren Kader für die nächste Saison um zwei Nachwuchstalente

ergänzt. Torhüter Sebastian Stefaniszin kommt von den Eisbären Berlin, während

von den Kölner Haien Stürmer Henry Martens wechselt. Beide Youngsters erhalten

Jahresverträge. „Beide Spieler gehören zu den besten deutschen Nachwuchsspielern

und haben ihr Talent bereits bei ihren bisherigen Klubs und in den

Nachwuchs-Nationalteams unter Beweis gestellt“, sagt Manager Karsten Mende in

einer Pressenotiz.

 

Der Berliner Sebastian

Stefaniszin wird am 22. Juli 20 Jahre alt. Seine Nachwuchszeit absolvierte der

Torhüter komplett bei den Eisbären. Mit der DNL-Mannschaft der Eisbären wurde er

2005 deutscher Vizemeister und nahm mit der U18-Nationalmannschaft an der WM in

Tschechien teil. Am 1. Dezember 2005 bestritt er für die Hamburg Freezers sein

erstes DEL-Spiel. Aufgrund der Verletzungssorgen der Hanseaten wurde Stefaniszin

damals von den Eisbären an den Anschutz-Partner,lub ausgeliehen. Insgesamt

bestritt Stefaniszin vier Partien für die Freezers, später deren drei für seinen

Heimatklub. Neben seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann stand er

für die Eisbären Juniors auf dem Eis, absolvierte zahlreiche Torhüterlehrgänge

und bestritt als Nummer 1 im deutschen Tor fünf von sechs Spielen bei der U20-WM

in Schweden. Laut Mende wird Stefaniszin als zweiter Torhüter zum Einsatz

kommen.

 

Henry Martens ist im Mai 1987 im

bergischen Engelskirchen geboren. Der 19-Jährige gehörte zu den Leistungsträgern

der DNL-Mannschaft der Kölner Haie, wurde 2005 mit einer Förderlizenz

ausgestattet und spielte in Ratingen und Heilbronn in der Oberliga. In der DEL

stand Martens 47 Mal auf dem Eis. Martens gilt als intelligenter, stämmiger

Stürmer. Nach der U18-WM vor zwei Jahren gehörte der Neu-Roosters auch zum Team

der U20, die in Schweden knapp den Klassenerhalt in der A-Gruppe verpasste.

Karsten Mende in der Pressenotiz:

„Henry hat aus unserer Sicht sehr großes Entwicklungspotential. Er hat in Köln

noch nicht viel Eiszeit bekommen. Das werden wir in der kommenden Saison ändern.

Er hat die Chance, sich bei uns zu entwickeln. Schon jetzt glauben wir, dass er

in der DEL nach einem harten und intensiven Sommertraining mithalten

kann.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...