Roosters verpflichten Mark Greig

Lesedauer: ca. 1 Minute

DEL-Klub Iserlohn Roosters hat sich für die kommende Saison die Dienste

des 35 –jährigen kanadischen Stürmers Mark Greig gesichert. Greig ist

in der DEL kein Unbekannter. Er spielte in der vergangenen Saison beim

Absteiger Kassel Huskies. Dort wurde er erst kurz vor Punktspielstart

verpflichtet, integrierte sich auf Anhieb gut und wurde letztendlich zu

einem der Topscorer im Team.

Seine Europapremiere feierte er 2003 bei den Hamburg Freezers. Nach nur

einem Jahr an der Elbe kam es trotz gültigen Vertrages vor dem Start

der vergangenen Saison zum Zerwürfnis mit dem damaligen Freezers-Coach

Dave King. Der Wechsel zu den Kassel Huskies folgte. Nach der sportlich

enttäuschenden Saison der Huskies zieht es den Rechtsaußen nun ins

Sauerland. Dort hofft man, dass der erfahrene Greig sich ebenfalls

schnell integriert, seine Scorerqualitäten gut umsetzt und seine

zweifelsohne vorhandene Defensivschwäche verbessern kann.

Aufgrund seiner großen Erfahrung dürfte er auf jeden Fall ein Gewinn

für die Roosters sein. Auf drei „alte Bekannte“ aus Kassel und

Hamburger Zeiten wird er in Iserlohn treffen. Mit Brad Purdie stürmte

er zusammen in Hamburg. Mit Sebastian Jones und Kirk Furey, die

ebenfalls aus Kassel an den Seilersee wechseln, trifft er zwei weitere

ehemalige Mitspieler an.

Insgesamt 125 NHL-Spiele bestritt Greig bisher in seiner Karriere. Der

in High River / Alberta geborene Rechtsaußen spielte in der NHL für

Hartford, Toronto, Calgary und Philadelphia. Allerdings ist ihm der

endgültige Durchbruch in der NHL nie richtig gelungen. Greig war

oftmals ein Pendler zwischen der besten Liga der Welt und den Minor

Leagues IHL und AHL.

In der DEL brachte es Greig auf die beachtliche Ausbeute von 31 Toren

und 46 Beihilfen in 104 Spielen. Einzig seine schwache +/- Bilanz von

-19 aus der letzten Saison trübt, trotz der dabei zu bedenkenden

schwachen Kasseler Saison, den guten Eindruck ein wenig. Anfang August

wird Mark Greig, der sich auf seine neue Herausforderung freut, in

Iserlohn erwartet. (MK - Foto: City-Press)