Roosters verlängern mit Ryan Ready

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Stürmer Ryan Ready wird auch in der kommenden Saison für die Iserlohn Roosters in der Deutschen Eishockey Liga auf Torejagd gehen. Der Kanadier unterzeichnete eine Vertragsverlängerung bis zum Ende der Spielzeit 2009/2010. „Ryan kombiniert zwei herausragende Fähigkeiten in einer Person - er ist ein herausragender Arbeiter und ein Akteur mit Torriecher und besonderem taktischen Geschick“, betont Roostersmanager Karsten Mende. Der 30-jährige Ready geht damit in seiner vierte Saison bei den Iserlohn Roosters, die er erneut an der Seite seines Freundes und Sturmpartners Jimmy Roy verbringen kann, der bereits im Dezember seinen Vertrag bei den Roosters um zwei Jahre verlängert hat.

„Ryan gehört zu den Säulen unseres Teams“, so Mende weiter. Auch Ready freut sich über seinen Verbleib am Seilersee. „Ich weiß, was ich an der Organisation der Roosters habe, genieße Stadt und Fans und freue mich, auch weiterhin für dieses Team aufs Eis zu gehen.“

Ready stand vor seinem Wechsel zu den Iserlohn Roosters in Philadelphia unter Vertrag, machte dort 40 Spiele für die Phantoms in der AHL und absolvierte sieben NHL-Spiele für die Flyers.

Seine Karriere begann Ryan Ready, der aus Petersborough in der kanadischen Provinz Ontario stammt, bei den Belleville Bulls in der Ontario Hockey League. Nachdem er dort 1997 von den Calgary Flames gedraftet wurde (Entry Draft - 4#100) und zwei Jahre später zum besten „Overage“-Spieler des Jahres gewählt worden ist, unterzeichnete er 1999 in Syracruse (AHL) seinen ersten Profivertrag. Über Kansas City kam Ready dann ins kanadische Winnipeg, wo er drei Jahre an der Seite von Jimmy Roy spielte. 2004 folgte dann der Wechsel nach Philadelphia.

Seit seinem Wechsel nach Deutschland absolvierte Ready 137 DEL-Spiele, schoss 43 Tore und verbuchte 73 Assists.

Die verrückteste Show auf Kufen
Straubing Tigers feiern Schützenfest gegen Köln

Am ersten Spieltag nach dem „International Break“ zeigten die Straubing Tigers und die Kölner Haie eine wilde Eishockey-Show, die am Ende 7:4 (3:3, 2:1, 2:0) für die...

Silberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können
Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-Sendung

​Ab kommendem Dienstag, 19. Februar, wird Christian Ehrhoff in der Sportler-Doku „Ewige Helden“ auf Vox zu sehen sein. Der ehemalige NHL-Verteidiger misst sich in de...

Vier Tore gegen die Grizzlys Wolfsburg
Jacob Berglund beendet Niederlagenserie der Krefeld Pinguine

​Die Krefeld Pinguine haben das Kellerduell in der DEL gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:2, 3:0, 1:0) gewonnen. ...

Neuzugang von Red Bull Salzburg
Martin Štajnoch verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den slowakischen Verteidiger Martin Štajnoch für den Rest der aktuellen DEL-Saison verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom österreic...

Ex-Berliner zurück in der DEL
Jamie Arniel wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther verstärken ihr Team in der Deutschen Eishockey-Liga. Von den Vienna Capitals aus der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Angreifer Jamie Arnie...

Andreas Bernard kommt aus Pori
Adler Mannheim nehmen weiteren Torhüter unter Vertrag

​Die Adler Mannheim haben sich auf der wichtigen Torhüterposition nochmals abgesichert und mit Andreas Bernard einen weiteren Schlussmann für die alles entscheidende...

Dänisches Architekturbüro 3XN erhält Zuschlag
München stellt Pläne für neue Arena vor

Neben einer Kapazität von bis zu 11.500 Zuschauern bietet die neue multifunktionale Sportarena zusätzlich drei überdachte Trainingseisflächen. Die Kampagne zur Namen...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!