Roosters vergeben dritte Ausländerlizenz an Kevin Colley

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

DEL-Club Iserlohn Roosters hat in der Nacht einen neuen ausländischen Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Vom US-amerikanischen AHL-Club aus Bridgeport wechselt der 25-jährige Kanadier Kevin Colley an den Iserlohner Seilersee. Der Mittelstürmer aus Collingwood in der kanadischen Provinz Ontario unterzeichnete einen Jahresvertrag.

„Kevin ist einer von den Spielern, die uns bei unserer Scoutingtour nachhaltig überzeugt haben“, sagt Roostertrainer Doug Mason. Insgesamt drei Mal haben er und Co-Trainer Teal Fowler den 25-jährigen Kanadier im Dress der Bridgeport Soundtigers beobachtet. Seine läuferischen Fähigkeiten, seine technischen Möglichkeiten und insbesondere sein harter körperlicher Einsatz haben die beiden Roostercoaches beeindruckt. „Er passt vollkommen in unserer Anforderungsprofil“, unterstreicht Mason. Colley sei jung, hungrig und sehr motiviert, ein harter Arbeiter und vor allem ein absoluter Kämpfertyp.

Für Colley sind die Iserlohn Roosters die erste Europastation. Der Kanadier begann seine Karriere 1996 in der kanadischen Juniorenliga OHL. Nach drei guten Jahren bei den Ottawa Generals unterschrieb er 1999 seinen ersten Profivertrag beim AHL-Club aus Hartford. Da Colley allerdings nie gedrafted wurde, musste er seinen Platz immer wieder für andere Spieler räumen und musste in den kommenden Jahren meist in der ECHL auflaufen. Bei zahlreichen Clubs versuchte er eine Heimat zu finden, die aber boten ihm erst 2002-2003 die Atlantik-City Boardwalk Bullies. Mit ihnen gewann Colley die ECHL-Meisterschaft und wurde anschließend zum besten Spieler der Playoffs gewählt. Damit war der endgütige Durchbruch geschafft. Im vergangenen Jahr unterzeichnete Colley einen Vertrag beim Farmteam der New York Islanders, den Bridgeport Soundtigers und gehörte dort zu den wichtigsten Spielern seines Teams.

Kevin Colley wird am 15. August in Iserlohn erwartet und hat bereits mit dem Sommertraining nach Vorlage des Rooster-Planes begonnen.

Der Routinier bleibt
Christoph Ullmann verlängert bei den Augsburger Panthern

​Mit Christoph Ullmann können die Augsburger Panther ihre erste, wichtige Personalie für die kommende Saison vermelden. Der 35-Jährige bleibt ein weiteres Jahr in de...

Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Benedikt Brückner verlängert bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings arbeiten weiter am Kader für die Spielzeit 2019/20 und haben den Vertrag mit Benedikt Brückner verlängert. ...

Kommentar zum DEL-Disziplinarausschuss
Was ist los, Herr Boos?

​In der Deutschen Eishockey-Liga werden Sperren vom sogenannten Disziplinarausschuss ausgesprochen. Doch seltsamerweise spricht dieser Ausschuss kaum Sperren aus. Ei...

Verteidiger der Straubing Tigers hat Reha begonnen
Fredrik Eriksson fällt vier bis sechs Wochen aus

​Aufgrund einer Knieverletzung, die dem Verteidiger Fredrik Eriksson am Sonntag im Rahmen des Heimspiels der Straubing Tigers gegen den EHC Red Bull München zugefüg...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!