Roosters verderben Meisterzeremonie

Starker Rückhalt der Roosters: Torhüter Sebastien Caron - Foto: Oliver Schwarz - www.stock4press.deStarker Rückhalt der Roosters: Torhüter Sebastien Caron - Foto: Oliver Schwarz - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aus den Händen Berlins Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit sowie Nancy Anschutz, der Gattin von Eisbären-Eigner Philip F. Anschutz, erhielten die Meisterspieler der Saison 2011 die inzwischen dazugehörigen Meisterringe. (Die Fotos gibt es HIER in der Galerie) Die stiftet jedoch nicht etwa die DEL, sondern hausintern Philip F. Anschutz höchstselbst als Zeichen seiner ganz persönlichen Wertschätzung für den sportlich so erfolgreichen Berliner Spross seiner umfangreichen Unternehmensfamilie.

Besonderer Jubel brandete auf in der o2 World, als Denis Pederson seinen Ring empfing. Auf die Rückkehr des kanadischen Vorzeige-Profis muss der Eisbären-Anhang allerdings wohl noch bis November nach der Deutschland Cup-Pause warten. Eiskontakt hat Pederson allerdings schon seit einigen Tagen. Feierlich wurde es dann aber gleich noch einmal: Die Assistenz-Kapitäne Frank Hördler und André Rankel hissten gemeinsam mit Fans das fünfte Meisterbanner unter dem Dach der Arena. Zu prüfen, was die Lorbeeren der Vergangenheit noch wert sind, waren die Iserlohn Roosters in der Hauptstadt angereist.

Und die machten den Berlinern das Leben richtig schwer. Nicht nur in Form ihres Torhüters Sebastién Caron, sondern auch mit ihrem Angreifer Colton Fretter, der de Berliner Goalie Rob Zepp zweimal überwinden konnte. Zunächst war es der 1:0-Führungstreffer in der 10.Spielminute, der bis zum Anfang des Schlussabschnitts bestand hatte, denn in der 41.Spielminute konnte zunächst Florian Busch den Spielstand egalisieren, Teamkollege Nick Angell setzte fünf Minuten später den 2:1-Führungstreffer in die Maschen vom Sauerländer Gehäuse. Danach konnte sich eben jener Colton Fretter wieder auszeichnen – diesmal zum 2:2.

Dem aber noch nicht genug, denn die Roosters wollten nun die vollen drei Punkte – und bekamen sie auch. Hauptverantwortlich zeigte sich dafür Jassen Cullimore, der in einer Powerplay-Situation die Scheibe einnetzen konnte – David Spina erzielte mit einem Schuss ins leere Eisbären-Tor den 4:2-Endstand


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...