Roosters trennen sich von Carsten Gosdeck

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der DEL-Club Iserlohn Roosters trennt sich mit sofortiger Wirkung von Stürmer Carsten Godeck. Am Dienstagvormittag wurde der Vertrag offiziell aufgehoben. Der 23-jährige gehört damit nicht mehr zum Kader der Sauerländer. Über die Gründe, die zur Vertragsaufhebung führten, wurde zwischen den Iserlohn Roosters und der Gegenseite Stillschweigen vereinbart. "Es gibt nichts mehr darüber zu sagen", betont auch Vereinsboss Wolfgang Brück. Derzeit ist nicht geplant den nun frei gewordenen Platz im Roosterteam neu zu be-setzen. Lediglich im Verletzungsfall werden sich die Iserlohn Roosters mit diesem Gedankenspiel noch einmal beschäftigen. Damit hat man bis zum Ende der Transferzeit am 31. Januar Gelegenheit.