Roosters treffen im Pokal erneut auf die Metro Stars

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nicht wenige hatten am vergangenen Sonntag nach dem Match beim EV Duisburg geunkt, dass es die Roosters nach dem Sieg in der Montanstadt in der zweiten Pokalrunde erneut mit den DEG Metro Stars zu tun bekommen könnten.

Die Befürchtungen sind nun eingetroffen. Im Rahmen des heutigen DEL-Medienstammtisches wurde den Roosters ein Heimspiel gegen eben jene Metro Stars zugelost. Damit treffen die Roosters innerhalb von 56 Tagen fünf Mal auf das Team von Trainer Mike Komma. Nach den beiden Testspielen in Unna (3:2 n.P.) und in Düsseldorf (0:4) in der vergangenen Woche, treffen beide Kontrahenten bekanntlich am Freitag zum Saisonauftakt am Seilersee aufeinander. Nun beschert die zweite Pokalrunde am 19. Oktober den Roosters erneut ein Heimspiel gegen die DEG. 12 Tage nach dem Pokalmatch stehen sich beide Teams in der Meisterschaft an der Düsseldorfer Brehmstraße dann schon wieder gegenüber.

Die Verantwortlichen auf und neben dem Eis beider Klubs werden die Aufgabe im Pokal sicherlich mit der nötigen Sorgfalt angehen. Ob das Zuschauerinteresse am Dienstag den 19. Oktober besonders groß sein wird ist zumindest fraglich.

Für das Match zum Saisonauftakt am kommenden Freitag sind nur noch wenige Tickets erhältlich. Ganz Iserlohn hofft auf den Lockout und fiebert der Premiere von NHL-Star Mike York (Edmonton Oilers) im Roosterstrikot entgegen. (MK)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!