Roosters starten mit 9:3 Erfolg in die neue Eiszeit

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstagnachmittag endete auch für die Fangemeinde der Iserlohn Roosters endlich die eishockeylose Zeit. Mit 9:3 setzte sich der DEL-Klub letztendlich hochverdient gegen das Team Pro-Select durch. Den Sauerländern merkte man nach nur einer Woche Eistraining die noch fehlende Feinabstimmung an. Dennoch wurden den rund 2200 Zuschauern schon einige schöne Spielzüge und Tore gezeigt. Neuzugang Intranuovo konnte sich gleich zwei Mal in die Torschützenliste eintragen. Gerbig, Knold , Alexandrov, Etz, Higgins, Verwey und Goldmann markierten die weiteren Treffer der Roosters.



Kevin Colley, der eigentlich einen Vertrag bei den Roosters für die neue Saison unterzeichnet hatte und wenige Wochen später ein Angebot der New York Islanders annahm, war beim Team Pro-Select übrigens nicht mit von der Partie. Er musste nach dem Warmlaufen verletzungsbedingt passen. Headcoach Doug Mason zeigte sich nach dem Match auf der Partybühne vor der Eissporthalle mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft zufrieden. "Für mich war das Ergebnis nicht wichtig. Wichtig war, dass wir den ersten Schritt in der Vorbereitung gemacht haben und Selbstvertrauen gewinnen konnten. Die nächsten Aufgaben werden schwieriger", so der Holland-Kanadier in seinem Statement während der Saisoneröffnungsfeier.

In weiteren lockeren Talkrunden wurden die Spieler den Fans vorgestellt. Doppeltorschütze Intranuovo erinnerte sich an seine Auftritte am Seilersee mit Iserlohns "Erzfeind" Moskitos Essen zurück und machte sich dabei gleich Freunde. "Wir haben die Spiele hier gehasst, denn es war hier immer sehr schwer gegen Mannschaft und Fans anzutreten", so der Neuzugang aus Linz. Nach der rund 90-minütigen Teampräsentation erfüllte die Mannschaft zahlreiche Autogrammwünsche. Bei mitreißender Livemusik der Gruppe „ThanX Giving“ klang die familiär-gemütliche Saisoneröffnung am Abend aus. (MK)