Roosters: Saison gelaufen?

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu Beginn der Umfrage standen die Iserlohner auf dem letzten Tabellenplatz. Grund für uns zu Fragen "Schaffen es die Sauerländer noch einmal in die Top 10?"

Auf diesem letzten Platz sind sie immer noch. Auch wenn nur drei Punkte zu Platz 10 fehlen, so hat man Ligaweit die zweit meisten absolvierten Spiele. Von den Teams die unter dem Strich stehen, hat man bereits bis zu vier Partien mehr. Trotz der vielen Spiele und Sturm-Assen wie Michael Wolf und Robert Hock kommt man nicht aus dem Keller. Mit 2,87 Toren pro Spiel sind die Roosters der zehntbeste Sturm. Mit 3,26 Gegentoren pro Spiel gibt es aber nicht mehr viele Teams die mehr kassieren. In Summe machen die Sauerländer damit gerade mal 1,15 Punkte pro Spiel. Bei der engen Tabellensituation zu wenig. Zum Vergleich. Den beste Sturm findet man mit 3,60 Toren pro Spiel in Augsburg und die am schwersten zu knackende Abwehr kassiert in Wolfsburg nur 2,28 Tor pro Spiel.

Spiele wie kürzlich das 7:2 in Straubing, oder das 5:0 gegen München, bleiben Ausrutscher ins Positive.

Der Trainerwechsel von Uli Liebsch zu Doug Mason, die Abgänge von Danny Aus den Birken, der in Köln inzwischen nicht nur feste Größe sondern auch Leistungsträger geworden ist, und Sinisa Martinovic, sowie die Verpflichtung von NHL Top Goalie Manny Leagace brachten auch nur kurze Besserungen. Im Saisonverlauf konnte man bisher nur zweimal sechs Punkte am Stück für Siege nach 60 Minuten einstreichen. Das gestrige 5:0 in Köln war aber bereits das fünfte Spiel, in dem man ohne eigenen Torerfolg vom Eis ging.

Die Heimbilanz von 8-0-3-8 ist schwach, aber noch schwächer ist man, mit einer Bilanz von 3-3-3-11, in der Fremde.

Alles in allem ist das unseren Lesern zu wenig. Denn nur 9,8% glauben das die Iserlohner Platz 10 "Auf jeden Fall" noch schaffen. 17,2% klammern sich die Floskel "Die Hoffnung stirbt zuletzt". Die deutlich Mehrheit ist mit 48,4% aber der Meinung das die Saison praktisch gelaufen ist und sagen "Schaffen sie nicht mehr". Den restlichen 24,6 % der Abstimmenden ist es "Eigentlich egal" wie die Roosters abschneiden. Geht es nach unseren Lesern, können die Roosters hinter die Saison einen großen Haken setzten.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Flügelstürmer wechselt von den Växjö Lakers an den Neckar
Andrew Calof schließt sich den Schwenninger Wild Wings an

Mit dem Kanadier Andrew Calof bringen die Wild Wings viel Charakter und offensive Abschlussqualitäten in ihr Team für die Saison 22|23. Nach sechs Spielzeiten in der...

29-jährige Finne wechselt ins Ellental
Bietigheim Steelers verpflichten Finnen Teemu Lepaus

Der erste Neuzugang auf den Kontingentspielerpositionen für die Bietigheim Steelers ist perfekt – der 29-jährige Finne Teemu Lepaus wir in der kommenden Spielzeit fü...

Zweijahresverträge für die Talente
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Valentino Klos und Philipp Mass

Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Valentino Klos (22) und Philipp Mass (21) zwei Jungtalente jeweils mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Beide Spieler fallen un...

Trainerteam für die kommende Saison steht fest
Pierre Beaulieu wird Assistenzcoach der Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison komplementiert. Pierre Beaulieu wird als Assistenzcoach verpflichtet und wird an der Seite von Ku...

Slowenischer Nationalverteidiger bleibt in der Fuggerstadt
Augsburger Panther halten Blaz Gregorc

Die Augsburger Panther haben den Vertrag mit Verteidiger Blaz Gregorc verlängert. Gregorc wechselte kurz vor Ende der Transferperiode in der abgelaufenen Saison in d...

Donnerstag 19:00 Uhr - der Torhüter der Eisbären Berlin im Live-Interview
Tobias Ancicka zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

Auch in diesem Jahr ging der DEL-Meistertitel nach Berlin. Die Eisbären krönten sich zum neunten Mal in ihrer Vereinsgeschichte zum Champion und erwiesen sich erneut...

32-Jähriger bleibt
Daniel Weiß bleibt den Bietigheim Steelers treu

​Auch in der kommenden Spielzeit wird Stürmer Daniel Weiß für die Bietigheim Steelers in der DEL2 auflaufen. ...

Zwei Talente für die Adler
Adler Mannheim verpflichten Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner

Die Adler Mannheim haben mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge, talentierte Spieler unter Vertrag genommen. Mühlbauer wechselt vom EV Landshut zum Ha...