Roosters: Rich Parent kehrt zurück

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Iserlohn Roosters haben ihre letzte Ausländerlizenz vergeben und mit Rich

Parent einen Torhüter bis Saisonende unter Vertrag genommen. Der Kanadier, der

schon in der Saison 2001/2002 für die Sauerländer in der Deutschen

Eishockey-Liga (DEL) auf dem Eis gestanden hatte und danach auch für die Kassel

Huskies, Eisbären Berlin und Hannover Scorpions aktiv gewesen ist, soll den

Roosters noch mehr Stabilität im Abstiegskampf geben.


„Mit seiner

Erfahrung kann Rich für uns in den letzten 16 Spielen zu einer Schlüsselfigur

werden“, sagt Karsten Mende, Manager der Iserlohn Roosters. Auch Trainer Doug

Mason ist erfreut über die Verpflichtung des 32-Jährigen. „Er strahlt eine

ungeheure Ruhe aus. Das ist genau das, was wir brauchen, um die Klasse zu

halten“, so der 50-Jährige. Und auch Parent kann es kaum noch erwarten, wieder

das Trikot der Iserlohn Roosters zu tragen: „Die Zeit bei den Roosters liegt

zwar schon vier Jahre zurück. Aber ich habe immer noch tolle Erinnerungen. Es

ist schön, bald wieder am Seilersee auf dem Eis zu stehen.“


Rich Parent

absolvierte in seiner Profi-Karriere 32 Spiele in der NHL für die St. Louis

Blues (11), Tampa Bay Lightning (14) und die Pittsburgh Penguins (7). In der DEL

stand Parent für die Iserlohn Roosters, Kassel Huskies, Eisbären Berlin und die

Hannover Scorpions unter Vertrag und kommt auf 152 Spiele bzw. 118 Einsätze.

Sein DEL-Debüt feierte Parent am 4. Januar 2002 im Auswärtsspiel der Iserlohn

Roosters bei den Moskitos Essen. (Foto: City-Press)


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...

Rückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug
Andreas Eder kehrt nach München zurück

Andreas Eder kehrt zum EHC Red Bull München nach seiner Leihe an den schweizerischen Club EV Zug. Der Stürmer hat einen Vertrag für die Saison 2024/25 unterzeichnet....

27-jähriger Verteidiger kommt von AHL-Klub Laval Rocket
Galipeau wechselt zu den Eisbären Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat die Defensive mit der Verpflichtung des Kanadiers Olivier Galipeau verstärkt. ...

Der 57-jährige US-Amerikaner verlängert um drei Jahre
Eakins bleibt Trainer und Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die wichtige Personalie des Trainer- und Managerposten geklärt und Dallas Eakins die Doppelfunktion auch für die kommenden drei Jahre anvert...

26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...