ROOSTERS ON ICE: Sauerländer beim Freiluftevent in der Iserlohner City

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

DEL-Club Iserlohn Roosters präsentiert sich am morgigen Donnerstag zum letzten Mal vor Beginn der entscheidenden Saisonphase seinen Fans. Auf Einladung des Iserlohner Citymanagements und präsentiert von Radio MK zeigt sich das Team von Trainer Doug Mason ab 17:00 Uhr auf der großen Eisfläche auf dem Iserlohner Marktplatz.

„Lüdenscheid und Hagen waren schon tolle Events“, sagt Roosterverteidiger Rick Goldmann, der hofft, dass morgen mindestens genauso viele Fans in der Iserlohner Innenstadt vorbeischauen. Co-Trainer Teal Fowler, gerade von einer Scouting-Tour aus Kanada zurückgekehrt, freut sich das auch die Hockeystadt Iserlohn auf die Idee einer Freilufteisbahn gekommen ist. „In meiner Heimat gibt es fast in jeder kleinen Stadt mindestens eine Eisfläche abseits der großen Hallen.“

Ab 16:30 Uhr begrüßen die beiden Radio MK-Moderatoren Nicole Flüsöh und Mirko Heintz die Roosterfans und Gäste rund um die Eisfläche. Geplant sind Spiele und Infos rund um die Iserlohn Roosters. Ab 17:00 Uhr steht dann das Showtraining auf dem Programm, bei dem die Trainer Doug Mason und Teal Fowler insbesondere die kleinen Hockeyfans einbeziehen werden. „Mein Vater hat immer gesagt, erst Schlittschuhlaufen, dann Hockeyspielen – die Kids morgen werden bremsen und ein klein wenig spielen lernen“, sagt Trainer Doug Mason. Anschließend ist eine rund halbstündige Autogrammstunde mit der kompletten Mannschaft geplant. Nach derzeitigem Stand der Dinge wird es bis zum Ende der Saison das letzte Event sein, bei dem die Fans die komplette Roostermannschaft treffen können. „Wir haben in den kommenden Wochen so viele Spiele, die Mannschaft soll sich ab Freitag ausschließlich auf den Sport konzentrieren“, unterstreicht Manager Karsten Mende, der ebenfalls morgen auf dem Marktplatz dabei sein wird.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!