Roosters: Neuzugang Kevin Colley vor dem Absprung

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der in Iserlohn fest als Neuzugang eingeplante Kevin Colley wird möglicherweise nicht von den Bridgeport Sound Tigers (AHL) an den Seilersee wechseln, sondern sich der NHL-Organisation der New York Islanders anschließen. Der NHL-Club gab gestern die Verpflichtung Colleys für ein Jahr bekannt.



Sollte Colley den sportlichen Sprung schaffen und es nicht zum Lock-out in der NHL kommen, dann können sich die Roosters die Verpflichtung Colleys auf jeden Fall abschminken. Fraglich ist obendrein, ob sich die Roosters überhaupt in die Warteschleife einreihen wollen, denn die Entscheidung über einen möglichen Lock-out fällt wahrscheinlich erst, wenn die DEL-Saison bereits begonnen hat.



Schon kurz nach der Verpflichtung der Roosters gab es Gerüchte, dass Colley direkt aus dem Farmteam (Bridgeport Sound Tigers) zu den Islanders wechseln könnte.

Colley gilt als robuster Spieler, der trotz seiner 25 Jahre noch entwicklungsfähig ist. Technisch und läuferisch gilt er als einer der Besten seines Jahrgangs. Colley war Roostercoach Doug Mason bei der Scoutingtour aufgefallen. Mason und Co-Trainer Fowler hatten Colley insgesamt drei Mal im Dress der Sound Tigers beobachtet und waren von den Fähigkeiten Colleys angetan.



Der Kanadier begann seine Karriere 1996 in der kanadischen Juniorenliga OHL. Nach drei guten Jahren bei den Ottawa Generals unterschrieb er 1999 seinen ersten Profivertrag beim AHL-Club aus Hartford. Da Colley allerdings nie gedrafted wurde, musste er seinen Platz immer wieder für andere Spieler räumen und musste in den kommenden Jahren meist in der ECHL auflaufen. Bei zahlreichen Klubs versuchte er eine Heimat zu finden, die aber boten ihm erst 2002-2003 die Atlantik-City Boardwalk Bullies. Mit ihnen gewann Colley die ECHL-Meisterschaft und wurde anschließend zum besten Spieler der Play-Offs gewählt. Damit war der endgütige Durchbruch geschafft. Im vergangenen Jahr unterzeichnete Colley einen Vertrag beim Farmteam der New York Islanders, den Bridgeport Soundtigers und gehörte dort zu den wichtigsten Spielern seines Teams. (MK)

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Gefühlseskalation: „Ohne Schiri habt ihr keine Chance“
Derby bei den Straubing Tigers geht an Red Bull München

„Ohne Schiri habt ihr keine Chance“, schallte es beim Derby zwischen den Straubing Tigers und dem EHC Red Bull München von den Rängen. Denn das dritte Team stand mit...

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Transfers für die neue Saison
Garrett Festerling wird ein Grizzly, Lean Bergmann ein Adler

Der Deutsch-Kanadier wird aus Mannheim an die Aller wechseln und erhält dort einen Zweijahresvertrag, ebenso wie Lean Bergmann bei den Adlern....

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!