Roosters nehmen Colten Teubert unter VertragNeuer Verteidiger

Roosters nehmen Colten Teubert unter VertragRoosters nehmen Colten Teubert unter Vertrag
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Defensivmann besitzt einen deutschen Pass, wird deshalb das Ausländerkontingent der Sauerländer nicht belasten. Teubert, dessen Familie aus Deutschland stammt, unterzeichnete einen Vertrag für den Rest der Saison und ist bereits am Seilersee angekommen. Er wird am Mittwochabend beim Auswärtsspiel der Sauerländer in Mannheim zum ersten Mal spielberechtigt sein. „Wir stehen seit ungefähr zwei Monaten in Kontakt. Colten ist ein klassischer ‚Stay-at-home’-Verteidiger, der uns mehr Tiefe geben wird“, so Manager Karsten Mende.

Teubert wurde in White Rock, British Columbia, geboren und startete seine Karriere im Jahr 2005 bei den Regina Pats in der kanadischen Juniorenliga WHL. Schon in seiner Nachwuchszeit bekam Teubert die Chance beim ECHL-Club Ontario Reign einige Partien im Profibereich zu absolvieren und wurde von den L.A. Kings im Jahr 2008 in der ersten Runde gedraftet. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen wurde das Toptalent außerdem drei Mal für die kanadische Nachwuchs-Nationalmannschaft nominiert, gewann zwei Mal Gold und einmal Silber bei Weltmeisterschaften. 2010 unterzeichnete Teubert seinen ersten Profivertrag bei den Manchester Monarchs, absolvierte ein Jahr bei der Francise der Kings, bevor er zu den Edmonton Oilers getradet wurde. Dort spielte er im Farmteam in Oklahoma City, wurde allerdings auch in der Saison 2011/2012 für 24 Partien in die NHL berufen. Jetzt entschied sich Teubert für einen Wechsel nach Europa.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Chance, die mir die Iserlohn Roosters hier in Deutschland geben. Ich hoffe, ich kann der Mannschaft helfen, ihre Ziele zu erreichen“, so Teubert. Aus Vancouver kommend ist er am Sonntagnachmittag in Iserlohn angekommen. Cheftrainer Doug Mason freut sich über die weitere Alternative. Insbesondere nach den Verletzungen von Danielsmeier und Orendorz geht der Chefcoach so beruhigter in die kommende Trainingswoche.

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Noch ein Ausfall
Adler Mannheim mehrere Wochen ohne Dennis Endras

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien ohne Torhüter Dennis Endras auskommen. Der 33-jährige Immenstädter verletzte sich im Heimspiel gegen die Eisbären...

Nordlichter siegen im Sechs-Punkte-Spiel
Fischtown Pinguins Bremerhaven entführen Sieg aus Straubing

Die Spiele werden weniger und die Tabelle ist eng. Da sind Punkte gegen die direkte Konkurrenz doppelt wichtig. Im Rennen um Platz sechs kamen die Fischtown Pinguins...

EHC Red Bull München gewinnt mit 5:2
Der Meister beendet die Serie der Krefeld Pinguine

​Lang waren die Krefeld Pinguine erfolgreich, doch dem Deutschen Meister EHC Red Bull München unterlagen die Schwarz-Gelben daheim mit 2:5 (1:2, 0:2, 1:1). ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!