Roosters müssen sich Lugano geschlagen gebenDolomitencup

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Finale des diesjährigen Dolomitencups war Werbung für den Eishockeysport: Beide Mannschaften boten den zahlreichen Zuschauern in der Neumarkter Würtharena Eishockey vom Feinsten.

Den besseren Start erwischten die Iserlohn Roosters, so vergab Jeff Giuliano in der vierten Minute nach einem schönen Pass von Michael Wolf. Auf der Gegenseite scheiterte der junge HCL- Crack Dario Simion am Iserlohner Torhüter Sebastien Caron. Auf der Gegenseite konnte Lugano- Torhüter Michael Flückiger erstmals in der neunten Minute bei einem Schuss von Iserlohns Matt Tomassoni glänzen, im Gegenzug trickste Daniel Steiner vom HCL die Iserlohner Abwehr aus, aber ohne Torerfolg. Vier Minuten vor Drittelende kreuzte Iserlohns Topscorer Michael Wolf gefährlich vor dem HCL Goalie auf, dieser wusste sich aber erneut zu behaupten. Gegen Drittelende erhöhte Lugano den Druck und fand durch Petteri Nummelin und Thomas Rüfenacht zwei große Torchancen vor. Mit einem leistungsgerechten 0:0 ging es in die erste Drittelpause.

Das Mitteldrittel begann mit einer Druckperiode des HC Lugano, bedingt durch ein Überzahlspiel (Foul von Iserlohns Derek Peltier). Und tatsächlich: In der 21. Minute hatte Brett McLean bei einem Getümmel vor dem Iserlohner Tor die notwendige Übersicht und drückte zur 1:0 Führung für den HCL ein. Nur zwei Minuten später hätte Thomas Rüfenacht von einer Unachtsamkeit der Iserlohner Hintermannschaft profitiert und das 2:0 erzielen können, er scheitere aber. Der HC Lugano erhöhte, wie bereits im zweiten Drittel des Halbfinalspiels gegen Linz, weiter den Druck und Julien Vauclair prüfte Roosters- Goalie Caron in der 24. Minute mit einem harten Schuß. Kurz darauf verzog Leandro Profico knapp übers Tor, er war plötzlich alleine vor dem Iserlohner Tor aufgetaucht. Das 2:0 für Lugano lag nun in der Luft. Erstmals wieder richtig gefährlich wurden die Roosters Stürmer erst in der 27. Minute, als Marvin Tepper und Mark Ardelan gefährlich vor Luganos Tor aufkreuzten, zu einem Torerfolg für die DEL- Mannschaft kam es aber nicht. Im Gegenteil: Nach einer erneuten Strafe gegen Derek Peltier in der 30. Minute dauerte das Überzahlspiel der Geld- Schwarzen ganze neun (!) Sekunden, bis Hnat Domenichelli zum verdienten 2:0 einschoss. Trotz des Zwei-Tore- Vorsprungs hatte Lugano weiterhin mehr vom Spiel, in der 34. Minute kam Daniel Steiner für den HCL zu einer guten Tormöglichkeit. Nur wenige Augenblicke später traf HCL- Star Jaroslav Bednar den Außenpfosten. Drei Minuten vor Drittelende zwang plötzlich Alex Nikiforuk den HCL- Gaolie zu einem Abpraller, Robert Hocks Schlagschuss landete aber genau in Flückigers Fanghand. Kurz darauf kam auch Michael Wolf zu einer Großchance, HCL-Torhüter Michael Flückiger war aber erneut rechtzeitig zur Stelle – diesmal mit dem Stock. Nach dieser offensiveren Schlussphase der Roosters ging es in die letzte Drittelpause.

Auch im Schlussdrittel gab Lugano das Tempo vor und ging bereits nach nicht einmal zwei Minuten mit 3:0 in Führung Hnat Domenichelli erzielte auf Zuspiel von Daniel Steiner einen sehenswerten Treffer. In der Folge kontrollierte Lugano das Spiel, Iserlohn kam kaum noch zu nennenswerten Chancen. Vier Minuten vor Spiel setzte HCL Kapitän Julien Vauclair für den Schlusspunkt zum 4:0-Sieg. Der HC Lugano holt damit erst als zweite Mannschaft in der siebenjährigen Geschichte des Turniers den Dolomitencup in die Schweiz.

Platz drei ging an die Black Wings Linz nach einem 6:3 (2:1, 2:1, 2:1) gegen den Lorenskog IK.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Dominik Bokk trifft doppelt
5:2 – Frankfurt besiegt Iserlohn und ist Fünfter

Die Löwen Frankfurt konnten nach der 3:4-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven ihren ersten Heimsieg seit der Rückkehr in die DEL feiern. Gegen die Ise...

Die DEL am Freitag
Bremerhaven schnappt sich Tabellenführung – Spiel in Bietigheim ausgefallen

​Der dritte Spieltag in der Deutschen Eishockey-Liga ging nicht komplett über die Bühne – die Spieler der Bietigheim Steelers und des ERC Ingolstadt mussten unverric...

Jetzt Angebot sichern
20€ Freiwette für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Freiwette für die DEL und DEL2! Zusätzlich erhaltet ihr einen 100€ Willkommensbonus!...

Die DEL am Sonntag
Straubing Tigers stehen nach zwei Spielen auf Rang eins

​Erste Spieltagswochenenden haben etwas so schön Kurioses – weil Mannschaften ganz oben oder ganz unten stehen können, die dort nur selten zu finden sind. Und weil z...

DEL am Freitag
Spannung in Düsseldorf gegen Ingolstadt – Aufsteiger Frankfurt siegt zum Auftakt

​Die Kölner Haie haben am Donnerstag mit dem 6:3-Sieg gegen den EHC Red Bull München vorgelegt – und sind nun auch nach den Freitagsspielen offiziell erster Tabellen...

6:3 gegen EHC Red Bull München
Kölner Haie gewinnen Auftaktspiel der DEL

​Die Kölner Haie sind Tabellenführer der Deutschen Eishockey-Liga – und der EHC Red Bull München steht auf dem letzten Platz. Klingt dramatischer, als es ist: Denn d...

Schulterverletzung setzt den Verteidiger zwei Monate außer Gefecht
Adler Mannheim müssen lange auf Lehtivuori verzichten

Die Mannheimer Adler müssen zum Saisonauftakt auf den finnischen Abwehrspieler Joonas Lehtivuori verzichten. Der 34-jährige musste sich einer Schulter-Operation unte...

NADA informierte den DEB
Möglicher Verstoß gegen Anti-Doping-Bestimmung durch Yannic Seidenberg

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist am Mittwoch, 14. September 2022, um 16.30 Uhr seitens der Nationalen Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) über folgenden Sachverha...

DEL-Saison startet am Donnerstag
20€ Gratiswette für den Eishockey-Saisonstart

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Gratiswette für den Eishockey-Saisonstart! Zusätzlich erhaltet ihr einen 100€ Willkommensbonus!...

DEL Hauptrunde

Sonntag 25.09.2022
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Straubing Tigers Straubing
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Dienstag 27.09.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter