Roosters lösen Vertrag mit Thomas Greilinger

Lesedauer: ca. 1 Minute

DEL-Club Iserlohn Roosters und Ex-Nationalspieler Thomas Greilinger

haben den für die kommende Spielzeit geschlossenen Vertrag in

beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Grund ist der Gesundheitszustand

von Thomas Greilinger. Bei dem 24-jährigen Stürmer ist im Rahmen der

Inlinehockeyweltmeisterschaften eine alte Knieverletzung wieder

aufgebrochen. Diese Tatsache macht eine Fortsetzung seiner Karriere

unmöglich. Greilingers Ärzte haben ihm deshalb dringend empfohlen, mit

jeder Form des Leistungssportes aufzuhören.


„Wir bedauern diese Tatsache außerordentlich“, sagt Roostermanager

Karsten Mende. Greilinger sei eine feste Größe in den Kaderplanungen

der Sauerländer gewesen. „Thomas hat uns gebeten, ihn aus seinem

Vertrag zu entlassen“, so Mende weiter. Diesem Wunsch haben die

Roosters entsprochen. „Wir wünschen Thomas alles Gute und werden ihm

auf Wunsch gern mit Rat und Tat zur Verfügung stehen!“  (Foto by

City-Press)