Roosters: Keussen erhält Förderlizenz

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben einen weiteren Förderlizenzspieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Von den Krefeld Pinguinen wechselt der erst 19 Jahre alte Joel Keussen an den Seilersee. Aufgrund zahlreicher Ausfälle im Kader des Clubs vom Niederrhein stand Keussen in insgesamt drei DEL-Spielen für die Pinguine auf dem Eis.

Keussen wird in dieser Saison allerdings nicht komplett bei den Roosters trainieren und spielen, sondern seinen Vertrag beim Oberligisten aus Essen erfüllen. Dort hat er einen Jahresvertrag unterzeichnet. „Joel soll bei uns die Chance bekommen, sich gelegentlich im Training weiter zu entwickeln, ob wir ihn auch in der Liga einsetzen, kann er mit guten Leistungen selbst bestimmen“, so Manager Karsten Mende.

Keussen wird am Wochenende für die Roosters beim „Fans der Kölner Haie Cup“ in der Domstadt auflaufen.