Roosters: Broomballspektakel ein lockerer Aufgalopp

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit Donnerstag fließt auch bei den Iserlohn Roosters wieder der Trainingsschweiß. Während Co-Trainer Teal Fowler und Sportkoordinator Karsten Mende in Nordamerika weilen, um Spieler für die kommende Saison zu scouten, fand in der Eissporthalle am Seilersee heute Mittag der dritte Vergleich in der Disziplin Broomball statt. Dabei traf ein Team des Iserlohner Fan Projekts auf das Profiteam der Roosters. Auf Turnschuhen und mit einem Besen um den Ball kämpfend ausgestattet, gaben beide Teams ihr Bestes. Schnell trennte sich jedoch die Spreu vom Weizen. Schon nach etwas mehr als einer Minute stand es nämlich 3:0 für die "Profis".

Das Profiteam der Roosters feierte am Ende mit 17:5 den höchsten Erfolg im insgesamt dritten Vergleich. Auch im anschließenden Broomball-Penaltyschießen erwiesen sich die auf dem Eis erfahreneren Cracks, als das erfolgreichere Team. Das war aber letztlich mehr als nur zweitrangig, denn der Spaß stand nicht nur während des Spiels, sondern auch auf der nach dem Match stattfindenden After-game Party im Vordergrund. Für die Spieler der Roosters war es eine willkommene Abwechslung im Trainingsalltag, der seit Donnerstag auch wieder für die verletzten David Cooper und Lars Brüggemann begonnen hat. Während Cooper schon wieder komplett am Mannschaftstraining teilnehmen konnte, hielt sich Kapitän Lars Brüggemann noch zurück. Ob es für ihn am kommenden Wochenende schon für einen Kurzeinsatz reicht bleibt vorerst abzuwarten. Für alle Iserlohner Bürgerinnen und Bürger präsentieren sich die Roosters am 12. Februar ab 17 Uhr auf der City-Eisbahn auf dem Marktplatz. Dann werden die Roosters auf der 13x40 Meter großen Eisbahn ein Showtraining absolvieren und Autogrammwünsche erfüllen. Ähnliche Aktionen fanden bereits in den Nachbarstädten Lüdenscheid und Hagen mit großem Erfolg statt. In den Ligenspielbetrieb greifen die Roosters am kommenden Sonntag (15.2.) wieder ein. Dann erwarten die Sauerländer die Kölner Haie zum Westschlager in der sicherlich sehr gut gefüllten Eissporthalle am Seilersee. Tickets sind derzeit noch erhältlich. (MK)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!