Roosters: Auch Hock verlängert

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben sich mit ihrem Topstürmer Robert Hock vorzeitig auf einen neuen Zweijahresvertrag verständigt.

Die notwendigen Unterschriften sind am Morgen geleistet worden.

Hock wird damit vorerst bis zum Ende der DEL-Spielzeit 2009/10 für den Klub

aus dem Sauerland auflaufen. „Wir sind sehr stolz darauf, den deutschen

Topskorer der DEL auch weiterhin an die Iserlohn Roosters binden zu können“,

unterstreicht Roosters-Manager Karsten Mende. Doch nicht nur auf dem Eis erbringe

Hock herausragende Leistungen, auch als Mannschaftskapitän sei er Vorbild für

seine Teamkollegen und Aushängeschild für den gesamten Klub.

„Auch wenn Iserlohn im Hinblick auf

die finanziellen Möglichkeiten im Vergleich zu den wenigen großen Mannschaften

der DEL hinterherhinkt, machen sie diesen kleinen Nachteil doch durch eine

perfekte Organisation wieder weg“, sagt Hock und fügt hinzu, dass die

Verhandlungen mit Manager Karsten Mende nur rund zehn Minuten gedauert haben.

Der Klub sei perfekt organisiert. Deshalb könne er der Aussage von Michael

Wolf, die er vor wenigen Wochen bei seiner Vertragsverlängerung gemacht habe,

nur zustimmen: „Geld ist im Profisport nicht alles. Mit weniger Geld und guter

Arbeit kommt man auch klar in dieser Liga!“ Wichtiger sei es, eine Heimat für

seine Familie zu finden, herausragende Mitspieler zu haben und vor allem einen Klub, der alles tue, damit man sich auch abseits des Eises wohl fühlen könne.

„Gemeinsam mit Michael Wolf möchte ich diesen Klub zum ersten Mal in die

Play-Offs führen, ich möchte erleben, wie er sich weiterentwickelt und sehen was

wir hier gemeinsam erreichen können“, betont der 34-jährige

Mittelstürmer.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Verstärkung vom DEL2-Meister Regensburg
Max Kaltenhauser neuer Co-Trainer bei Red Bull München

​Verstärkung für das Team hinter dem Team: Max Kaltenhauser von den Eisbären Regensburg ist neuer Assistenztrainer beim EHC Red Bull München. In der vergangenen Sais...

18-jähriges Sturmtalent von den Eisbären Juniors Berlin
Hannu Tripcke wechselt zu Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben sich die Dienste von Hannu Tripcke (Sohn von DEL-Geschäftsfüher Gernot Tripcke) gesichert. Der Stürmer wechselt als DNL-Vizemeister von den...

Beide Stürmer gehen in zweite Saison
Straubing Tigers verlängern mit Michael Clarke und Cole Fonstad

Die Straubing Tigers vermelden die Vertragsverlängerung der beiden Stürmer....

Vertragsverlängerungen bis 2026
Eisbären Berlin verlängern mit Tobias Eder und Lean Bergmann

​Die Eisbären Berlin festigen weiter ihren deutschen Spielerkern. Der Hauptstadtclub kann die vorzeitigen Vertragsverlängerungen mit den beiden deutschen Nationalspi...

26-jähriger Verteidiger kommt von HS Kosice
ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Alex Breton

Der ERC Ingolstadt hat seine Abwehr für die kommende Saison mit dem Franko-Kanadier Alex Breton verstärkt....

Einer der begehrtesten ECHL-Spieler
Riley McCourt wechselt zu den Augsburger Panthern

Riley McCourt wird in der Saison 2024-25 das Trikot der Augsburger Panther überstreifen. Der 23-jährige Verteidiger wechselt von Toledo Walleye aus der East Coast Ho...

Cody Brenner kommt aus Schwenningen
Löwen Frankfurt komplettieren Torhüter-Trio

Die Löwen Frankfurt haben nach der Verpflichtung von Jussi Olkinuora zwei weitere Goalies unter Vertrag genommen. Cody Brenner wechselt innerhalb der DEL von Schwenn...

Als Spieler Stanley Cup-Sieger und Weltmeister
Steven Reinprecht wird neuer Chefcoach der Düsseldorfer EG

​Der neue Cheftrainer der Düsseldorfer EG hat einen klangvollen Namen: NHL- und DEL-Legende Steven Reinprecht ist der neue Mann an der Bande beim achtmaligen Deutsch...