Rookie-Camp in Preussag Arena beendet

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

26 Nachwuchsspieler mit Förderlizenz haben in den letzten zwei Wochen am Rookie-Camp der

Hannover Scorpions in der Preussag Arena teilgenommen. Alle Spieler sind laut Pressemitteilung der

Preussag Arena in ausgezeichneter Verfassung, so dass das Rookie-Camp als voller Erfolg für alle

Beteiligten zu bewerten war. Die Hannover Scorpions freuten sich ganz besonders über die gute

Zusammenarbeit mit ihrem Kooperationspartner REV Bremerhaven. Der Nachwuchs der Scorpions

wird in Zukunft unter dem Namen „Young Scorpions“ spielen, und zwar in den Trikots des Kaders

aus dieser Saison. Der Stammverein bleibt aber weiterhin der ESC Wedemark. Dritter Partner der

Hannover Scorpions ist weiterhin die Sledge-Hockey-Mannschaft, die bereits mehrmaliger Deutscher

Meister war. Am Rookie-Camp 2004 nahmen folgende Akteure teil: Die Torwarte Jan Goryca, Boris

Ackers und Tobias Bannach, die Verteidiger Sebastian Steingroß, Michail Koschewnikow, Daniel

Pyka, Witali Blank, Jan Hemmes, Dirk Wrobel, Georg Havlik, Gordon Borberg, Benedikt Schopper

sowie die Stürmer Jonas Lanier, René Röthke, Axel Hackert, Marian Dejdar, Marcel Juhasz, Danny

Albrecht, Alexander Janzen, Peter Boon, Andy und Dany Reiss, Lars Brüggemann, Lenny Soccio,

Max Lingemann und Markus Schmidt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!