Ron Pasco: Warten auf eine Chance

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Er trainiert jeden Tag ein paar Stunden, als ginge es jede Minute zurück in

den Kampf in der DEL. Ron Pasco, daheim in Ottawa, will sich nicht abfinden

mit dem Gedanken, dass seine Zeit in Deutschland vorbei sein könnte, nachdem

er die Haie verlassen hat. Dort schwärmt nicht nur ein Betreuer von ihm:

"Das ist einer der anständigsten Spieler, die ich je getroffen habe und ich

bin seit langem im Geschäft. Ron setzt sich hundertprozentig ein, er meckert

nicht, er ist für jedes Team wertvoll." Aussagen, die auch seine früheren

Trainer über ihn trafen. Der Kanadier mit dem großen Kämpferherzen spielte sieben Saisons lang in seiner

Wahlheimat, er ist dreimal Meister geworden mit Mannheim, er war zweimal

Vize, einmal mit den Adlern, einmal mit den Haien, er kam auch mit

komplizierten Trainern zurecht. Hochgelobt seine Einsatzfreudigkeit und sein

Engagement für jedes Team. "Ich spiele die Rolle, die mir der Coach zuweist",

sagt Pasco, "ohne wenn und aber." Wie in seiner letzten Saison bei den

Haien, da spielte er hauptsächlich zusammen mit jungen Cracks, ohne jedes

Murren, er mochte die Kids, stellte sich gerne auf sie ein. Seiner

Statistik aber kam das nicht zugute.

Dann folgte der angekündigte Lockout

der NHL, die deutschen Teams waren heiß auf jene Profispieler aus Übersee,

die bei ihnen auflaufen könnten. Das machte es extra schwer für einen wie

Pasco, der von sich selber sagt: "Ich würde nie jemandem versprechen, dass

ich 60 Punkte score, aber was ich versprechen kann ist der bedingungslose

Einsatz für ein Team. Ich bringe jede Menge Erfahrung mit, ich kenne mich

aus in den Playoffs und ich bin absolut fit. Ich bin sehr kritisch mit mir

selber und wenn ich denken würde, ich könnte nicht mehr DEL spielen, wäre

ich der erste, der sich das eingestehen würde." Er könne es kaum abwarten,

wieder anzutreten, sagt er. Sein Agent Gary Seigo bemüht sich derzeit um Kontakte mit DEL-Teams. Für Pasco spricht auch die absolute Nervenstärke, wenn es in den Playoffs um alles oder nichts geht. Was nütze, sinniert er ein wenig

traurig, der beste Scorer, wenn der nur in Teams gespielt habe, die überhaupt nicht in die Playoffs vorgstoßen seien.

Für Pasco ist es derzeit ein wenig frustrierend, zu Hause in Ottawa zu sein:

"Ich bin das um diese Jahreszeit nicht gewöhnt." Und deshalb trainiert er

wie ein Wilder, hält sich täglich topfit und verspricht: "Ich werde jeden

Verein belohnen, der mir eine Chance gibt. Ich brenne darauf, allen Leuten

zu zeigen, wie fit ich bin und wie wertvoll ich sein kann für meinen

Verein." (Angelika von Bülow)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...