Rolf Wanhainen - Schweden-Keeper im Panther-Tor

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem 33-jährigen Schweden Rolf Wanhainen konnten die Augsburger

Panther einen Torhüter aus der schwedischen Eliteliga für die kommende

Saison verpflichten. Der 175 cm große und 72 kg schwere Goalie

unterzeichnete in Augsburg einen Ein-Jahresvertrag für die Spielzeit

2005/06.

Der neue Coach Randy Edmonds, der den Torhüter aus seiner Trainerzeit

in Schweden gut kennt, ist überzeugt, dass die Panther mit dem

Skandinavier einen Glücksgriff gemacht haben. „Er wird unserer

Mannschaft einen ähnlichen Rückhalt geben, wie das J.F. Labbé in der

abgelaufenen Saison getan hat“, so Edmonds.


Wanhainen, der zum erweiterten Kreis des schwedischen Nationalteams

gehört, war u.a. im Aufgebot der Tre Kronors bei der WM 2002.

Nachdem er in der Saison 2000/01 großen Anteil am Aufstieg von

Södertälje SK in die höchste schwedische Liga hatte, wurde er in der

Spielzeit 2001/02 in der Eliteliga zum „Rookie of the Year“ gewählt.

Zur letzten Saison wechselte er zum Spitzenclub Djurgardens IF

Stockholm. Aufgrund der Verpflichtung der kanadischen NHL-Star-Goalies

Jose Theodore (Montreal Canadiens) und Marty Turco (Dallas) erhielt

Wanhainen in der abgelaufenen Spielzeit nur wenige Einsätze für den

Play-Off-Halbfinalisten und sucht deshalb in der DEL eine neue

Herausforderung.


Sportdirektor Lothar Sigl: „Wanhainens Pech mit Theodore und Turco war

unser Glück. Ein Transfer dieser Qualität ist unter normalen Umständen

für Augsburg nur sehr schwer realisierbar. Ich glaube, dass wir mit

Wanhainen einen der besten Torhüter der DEL haben werden.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...