Rob Collins wechselt zu den HaienStürmer spielte zuletzt für Brampton Beast

Lesedauer: ca. 1 Minute

Collins spielte von 2006 bis 2013 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für Düsseldorf (2006-2011) und Hamburg (2011 bis 2013) in der DEL und sammelte in 398 DEL-Spielen 346 Punkte (118 Tore, 228 Vorlagen). Bis zuletzt stand er in der nordamerikanischen CHL für die Brampton Beast auf dem Eis, wo er in 39 Spielen 46 Punkte verbuchen konnte und damit Topscorer seiner Mannschaft war.

In Edmonton geboren, begann Collins seine Profikarriere in der Saison 2001/02 beim AHL-Club Grand Rapids Griffins. Bis 2006 spielte er in der AHL zudem für die Bridgeport Sound Tigers. Insgesamt absolvierte Collins 327 AHL-Spiele und brachte es dabei auf 221 Punkte (74 Tore, 147 Vorlagen). In der Saison 2005/2006 kam Collins in der NHL zum Einsatz. Für die New York Islanders absolvierte er acht Partien (zwei Punkte). 2006 wechselte er nach Deutschland.

Rob Collins wird bei den Haien die Trikotnummer 19 erhalten.