Rob Bordson verstärkt die DEGNeuzugang aus Bremerhaven

Neu in Düsseldorf: Rob Bordson. (Foto: DEG)Neu in Düsseldorf: Rob Bordson. (Foto: DEG)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 29-jährige US-Amerikaner wechselt mit der Empfehlung von 40 Scorerpunkten in der abgelaufenen Spielzeit nach Düsseldorf und erhält bei den Rot-Gelben zunächst einen Vertrag bis Saisonende.

Niki Mondt, Sportlicher Leiter der DEG: ’Rob Bordson ist ein lauffreudiger Zwei-Wege-Center mit guter Spielübersicht, der unser Team noch einmal verstärken wird. Als sich die Möglichkeit bot, ihn zu holen, haben wir zugeschlagen und freuen uns, dass sich Rob trotz anderer Angebote für uns entschieden hat.“ Trainer Mike Pellegrims sagt: ’Rob Bordson ist ein sehr guter Stürmer, der die Liga bereits kennt. Er wird uns auf jeden Fall noch einmal verbessern und wir sind froh, dass wir ihn bekommen haben.“

Rob Bordson — geboren am 9. Juni 1988 in Duluth im US-Bundesstaat Minnesota — wiegt 91 Kilogramm und ist 1,88 Meter groß. Den Großteil seiner Karriere verbrachte der Linksschütze in der American Hockey League (AHL). In der Spielklasse unter der NHL absolvierte er hauptsächlich für die Adirondack Phantoms, aber auch Syracuse Crunch, Rochester Americans, Chicago Wolves, Providence Bruins und Iowa Wild insgesamt 382 Partien, in denen Bordson 127 Scorerpunkte (50 Tore, 77 Vorlagen) gelangen. Sowohl in Adirondack als auch Iowa war er dabei stellvertretender Kapitän. Dazu kommen starke 69 Punkte (26 Treffer, 43 Assists) in 47 Partien der ebenfalls nordamerikanischen ECHL. Dort lief er für die Trenton Titans und als Kapitän für die Adirondack Thunder auf. 2016 wechselte der Mann aus dem Norden der Vereinigten Staaten dann nach Europa. Beim frischen Liga-Neuling Fischtown Pinguins glänzte Bordson in einer Reihe mit Jeremy Welsh und steuerte neben acht Toren auch mehr als respektable 32 Vorlagen zur gelungenen ersten DEL-Saison der Bremerhavener bei.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...