Rob Bordson stürmt für Bremerhaven in der DEL„Immer Spaß haben und so hart wie möglich arbeiten“

Rob Bordson (rechts): Stark beim Bully. (Foto: Imago)Rob Bordson (rechts): Stark beim Bully. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bordson, der seine Profikarriere fast ausnahmslos in der American Hockey League absolviert hat, kann auf eine starke abgelaufene Saison zurückblicken, in der er für die Iowa Wild und die Providence Bruins immerhin 60 Spiele in der zweithöchsten Klasse Nordamerikas absolviert hat. Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Linksschütze will nun sein Glück in Europa suchen und glaubt, mit den Fischtown Pinguins den richtigen Partner gefunden zu haben. Bordson: „Schon sehr schnell nach den ersten Gesprächen habe ich festgestellt, dass die Pinguins mich unbedingt haben wollten und als Aufsteiger genauso sportliches Neuland betreten wie ich selbst. Dass passt gut zusammen und ich fest davon überzeugt, die richtige Wahl getroffen zu haben.“

Überzeugt von ihrer Wahl sind aber auch die Fischtown Pinguins. Trainer Thomas Popiesch: „Rob besitzt Spielmacherqualitäten, kann Powerplay spielen und hat in der Vergangenheit auch Torgefährlichkeit bewiesen, er kann und wird uns auf unserem schweren Weg eine Hilfe sein.“ Der kämpferisch sehr starke Außenstürmer hat zudem den Vorteil, dass er auch als Center einsetzbar ist und kämpferisch Akzente setzen kann. Zudem waren alle eingeholten Informationen mehr als positiv. Alfred Prey: „Auch bei Rob haben wir ein sehr intensives und langwieriges Scouting durchgeführt und ausnahmslos gute Informationen erhalten.“ Besonders beeindruckend das  Statement von John Torchetti, aktueller Assistent Coach der Detroit Red Wings, der ebenfalls nur  lobende Worte fand: „Er kann in jeder AHL-Mannschaft in den Topreihen Mittelstürmer, aber auch Außenstürmer spielen. Eine seiner besonderen Stärken ist das Bully-Spiel. Sein Spiel im Powerplay ist sehr gut. Sehr gut ist aber auch sein Defensivverhalten. Rob ist ein Spieler, der immer hart arbeitet und in jedem Spiel alles für die Mannschaft gibt.“

Bordson, dem auch aus zwei weiteren europäischen Ligen Angebote vorlagen, will unbedingt das Abenteuer DEL wagen. Hier wird er zwar nie sein großes Idol Mark Messier treffen, aber mit Sicherheit eine Menge anderer Spieler, die ihm aus seiner AHL-Zeit bestens bekannt sind. Gefragt nach dem besten Spieler, gegen den er je gespielt hat antwortet er ohne zu überlegen: „T.J. Oshie“ – Stürmerstar der Washington Capitals. Thomas Popiesch scherzhaft: „Wer gegen Oshie schon das eine oder andere Bully gewonnen hat, wird dies in der DEL vielleicht auch wiederholen können.“

Der Neuzugang der Pinguine wird mit der Rückennummer 91 für die Pinguine auflaufen und sagt, gefragt nach seinen Zukunftsplänen: „Ich will solange Hockey spielen, wie ich kann!“ Hauke Hasselbring, Geschäftsführer der Pinguine: „Wenn er unseren Erwartungen entspricht, dann hoffen wir, dass er sich diesen Wunsch in den nächsten Jahren in Bremerhaven erfüllen wird.“

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

Knieverletzung schwerer als gedacht
SERC-Verteidiger Simon Danner fällt länger aus

Kurz vor dem Start der neuen Saison in der DEL ist klar, dass der 32-Jährige längere Zeit ausfällt....

Bei optimalem Heilungsverlauf rund zehn Wochen Ausfallzeit
Lange Verletzungspause für Thomas Larkin

Der Adler-Verteidiger schoss Mannheim zur deutschen Meisterschaft und zog sich nun eine Rückenverletzung im Training zu....

"Absoluter Top-Trainer"
DEG verlängert Vertrag mit Cheftrainer Harold Kreis vorzeitig

Die Düsseldorfer EG hat den Vertrag mit ihrem Cheftrainer Harold Kreis vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. ...

"First Row Live" Spiel mit Cable Guys am Donnerstagabend
MagentaSport: Eishockey-Saisonstart mit Konferenz

Zum Start der DEL wird das größte Eishockey Live-Angebot in Deutschland weiter ausgebaut. In der vierten Saison mit der Telekom als TV- und Medienpartner der DEL füh...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 19.09.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
2 : 4
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Freitag 20.09.2019
Eisbären Berlin Berlin
3 : 2
Kölner Haie Köln
Adler Mannheim Mannheim
2 : 7
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
4 : 5
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
3 : 4
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 4
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
5 : 4
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL