Rikard Franzén schwer verletzt

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erst am gestrigen Dienstag war es klar, dass Rikard Franzén, der eisenharte Verteidiger der

Hannover Scorpions, wahrscheinlich für den Rest der Saison ausfällt. Bei einer

Kernspintomographie, die gestern vorgenommen wurde, stellte es sich heraus, dass der 35-jährige

Schwede einen Sehnenriss in der Schulter erlitt, der schnellstens operiert werden muss. Nach

Aussage der behandelnden Ärzte wird Franzén, der sich diese Verletzung beim 8:4-Sieg am letzten

Sonntag gegen Ingolstadt zuzog, in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!