Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys WolfsburgUS-Amerikaner spielte lange in Schweden

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Vita des 34-jährigen US-Amerikaners mit iranischem Pass liest sich eindrucksvoll. Von 2012 bis zur letzten Saison spielte Rakhshani in der schwedischen Top-Liga SHL. 2015 feierte er mit den Växjö Lakers seinen ersten Meistertitel und konnte dabei in den Playoffs die meisten Treffer aller Spieler erzielen. Den Gewinn der SHL-Meisterschaft wiederholte er im Jahr 2019 mit Frölunda Göteborg. In jener sowie der darauffolgenden Spielzeit 2019/20 holte er zudem den Titel in der Champions Hockey League.

Insgesamt gelangen dem 1,78 Meter großen Rechtsschützen in 514 SHL-Partien 136 Tore und 206 Assists. In der Champions Hockey League kommt Rakhshani, der zuletzt bei Djurgardens IF unter Vertrag stand, in 34 Partien auf satte elf Treffer sowie 24 Vorlagen. Rhett Rakhshani wird gemeinsam mit seiner Ehefrau Sharlene sowie ihren drei Töchtern Stella, Scarlett und Georgia zur Saisonvorbereitung Anfang August nach Wolfsburg kommen und künftig mit der Trikotnummer 89 für die Grizzlys auf Punktejagd gehen.

„Rhett ist ein Spieler mit unheimlich viel Erfahrung. Er hat über viele Jahre auf höchstem Niveau gespielt, hat Titel gewonnen und sich jetzt für eine neue Herausforderung entschieden. Mit ihm bekommen wir einen technisch sehr versierten Spieler mit ausgezeichnetem Spielverständnis und hohem Hockey-IQ. Die Tatsache, dass er jetzt mit seinem Schwager Spencer Machacek in einem Team spielen kann, hat auch geholfen, ihn nach Wolfsburg zu lotsen. Wir freuen uns auf einen Spieler, der mit seinem Spielwitz den Unterschied ausmachen kann“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz-Fliegauf.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...

Als CHL-Sieger zurück in die DEL
EHC Red Bull München verpflichtet Ryan McKiernan

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle...