Revanche am Niederrhein und Eisbären-Wiedersehen in StraubingDEL Spieltags- und Teamcheck

Krefeld gegen Köln - Foto: Andreas DickKrefeld gegen Köln - Foto: Andreas Dick
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Adler Mannheim – Augsburger Panther

Nehmen die Adler Mannheim heute Revanche für das mit 3:4 so knapp verlorene Spiel am 4.Spieltag in Augsburg? Die sonst auswärtsstarken Panther mussten bei ihrem letzten Auswärtsspiel bei den mit zwei NHL-Stars gespickten Berlinern eine derbe 1-5-Pleite einstecken. Wie läuft es nun in Mannheim, wo ebenfalls zwei NHL-Profis agieren?

Düsseldorfer EG – Grizzly Adams Wolfburg

Weniger Licht, mehr Schatten erlebten beide Teams bisher in der aktuellen Spielzeit. Während sich die DEG so langsam aus dem Tabellenkeller verabschieden zu scheint, müssen sich die Wolfburger weiter strecken um nicht den Anschluss zu verlieren. Apropos verlieren – dies taten die Grizzly Adams bereits in der aktuellen Saison in Düsseldorf. 1:2 n.P. hieß es am 23.September im ISS-Dome.

ERC Ingolstadt – EHC Red Bull München

Ein hitziges bayrisches Derby wird in Ingolstadt erwartet. Traditionell siegen dabei fast immer die Ingolstädter. So taten sie es zumindest in sieben der letzten zehn Aufeinandertreffen. Die Münchner Truppe um Pat Cortina hat nach zuletzt recht passablen Leistungen am Dienstag im Nachholspiel mit 2:6 in Hannover verloren, Ingolstadt spielt, kompakt gesehen, bisher eine gute Saison.

Iserlohn Roosters – Hannover Scorpions

In den letzten zwei Spielzeiten gewann, bis auf eine Ausnahme, bei dieser Begegnung immer das Auswärtsteam. Anscheinend ist für die Scorpions der Seilersee ein gutes Pflaster, die Roosters behaupten sich gerne in der Tui-Arena Hannover. Beide Teams zeigten zuletzt aufsteigende Tendenz. Für die Roosters ist es aber – um das Saisonziel Pre-Play-offs nicht zu verpassen – wichtig, vor Allem daheim zu punkten. Dies kann aber – nicht nur im Rückblick auf die Serie – schwierig werden

Hamburg Freezers – Thomas Sabo Ice Tigers

Das letzte Aufeinandertreffen am 2.Spieltag der aktuellen Saison hatte in den Augen der Beobachter schon Play-off-Charakter. In letzter Minute gewannen die Gasgeber aus Nürnberg noch diese Partie. Jetzt müssen die Franken aber in die Hansestadt. Aber anscheinend sind die Freezers momentan in der Krise. Zuletzt klappte es mit dem siegen nicht mehr, und Sportdirektor Stephane Richer stellte seine Leistungsträger an den Pranger. Kann vielleicht gegen Nürnberg die Idealzündung erfolgen?

Krefeld Pinguine – Kölner Haie

Der Tabellenführer kommt an den Niederrhein. Beim ersten Aufeinandertreffen in der aktuellen Saison hatten die Seidenstädter die Haie fast am Rande einer Niederlage – Köln gewann erst in der Verlängerung. Inwieweit Christian Ehrhoff nun das Zünglein an der Waage zu einem eventuellen Krefelder Erfolg sein kann, ist fraglich. Und das die Haie gegen NHL-Stars stand halten können, dass haben sie bereits bei den Eisbären Berlin bewiesen. Und das die Truppe von Uwe Krupp im Stile eines Tabellenführers auftreten wird, ist schon fast unbestritten.

Straubing Tigers – Eisbären Berlin

Revanche haben die Straubing Tigers für das Ausscheiden aus den Play-offs bei den Eisbären im ersten Saisonspiel genommen. Nun gilt es, dies daheim noch einmal zu unterstreichen. Der Beobachter darf gespannt sein, wie die Berliner am Straubinger Pulverturm auftreten bzw. aufgenommen werden. Mit Sicherheit sitzt der Stachel noch tief, dass die Strsaubinger Play-off-Träume durch die Eisbären jäh zerstört wurden.

Teamcheck:

Die Topscorer, Strafbankkönige und Torhüter - Team für Team

Hannover Scorpions

Ivan Ciernik 11 Spiele – 6 Tore, 4 Assist – 10 Punkte

Sachar Blank – 11 Spiele – 16 Strafminuten

Dimitri Pätzold – 11 Spiele, 92,9% gehaltene Schüsse


Red Bull München

Martin Buchwieser 13 Spiele – 7 Tore, 4 Assist – 11 Punkte

Ulrich Maurer 13 Spiele – 37 Strafminuten

Jochen Reimer 13 Spiele – 90,3 % gehaltene Schüsse


Eisbären Berlin

TJ Mulock 13 Spiele – 4 Tore, 12 Assist – 16 Punkte

Tyson Mulock – 13 Spiele – 45 Strafminuten

Rob Zepp 10 Spiele – 90,1% gehaltene Schüsse

Sebastian Elwing 3 Spiele – 93,2% gehaltene Schüsse


Iserlohn Roosters

Michael Wolf 12 Spiele – 4 Tore, 7 Assist – 11 Punkte

Thomas Holzmann 8 Spiele – 35 Strafminuten

Sebastien Caron 12 Spiele – 91,5% gehaltene Schüsse


Adler Mannheim

Yannick Lehoux 13 Spiele – 2 Tore, 16 Assist – 18 Punkte

Craig MacDonald 12 Spiele – 36 Strafminuten

Dennis Endras 11 Spiele – 93% gehaltene Schüsse

Felix Brückmann 2 Spiele – 94,8% gehaltene Schüsse


Grizzly Adams Wolfsburg

Matt Dzieduszycki 11 Spiele – 5 Tore, 4 Assist – 9 Punkte

Matt Dzieduszycki 11 Spiele – 45 Strafminuten

Sebastian Vogl 6 Spiele – 92,4% gehaltene Schüsse

Daniar Dshunussow 6 Spiele – 90,8% gehaltene Schüsse


ERC Ingolstadt

Joe Motzko 13 Spiele – 4 Tore, 6 Assist – 10 Punkte

Tim Conboy 9 Spiele – 27 Strafminuten

Ian Gordon 8 Spiele – 92,4% gehaltene Schüsse

Markus Janka 5 Spiele – 91,5% gehaltene Schüsse


Düsseldorfer EG

Carl Ridderwall 13 Spiele – 4 Tore, 6 Assist – 10 Punkte

Marian Bazany 11 Spiele – 37 Strafminuten

Bobby Goepfert 13 Spiele – 92,1% gehaltene Schüsse


Hamburg Freezers

Jerome Flaake 13 Spiele – 7 Tore, 5 Assist – 12 Punkte

Christoph Schubert 10 Spiele – 33 Strafminuten

Dimitrij Kotschnew 12 Spiele – 90,3% gehaltene Schüsse


Augsburger Panther

Stephen Werner 12 Spiele – 4 Tore, 4 Assits – 8 Punkte

Peter Flache 9 Spiele - 30 Strafminuten

Patrick Ehelechner 12 Spiele – 93,8% gehaltene Schüsse


Straubing Tigers

Blaine Down 12 Spiele – 8 Tore, 4 Assist – 12 Punkte

Calvin Elfring 9 Spiele – 41 Strafminuten

Jason Bacashihua 12 Spiele – 92% gehaltene Schüsse


Kölner Haie

Chris Minard 13 Spiele – 9 Tore, 5 Assist – 14 Punkte

Brett Breitkreutz 12 Spiele – 31 Strafminuten

Danny Aus den Birken 9 Spiele, 93,8% gehaltene Schüsse

Youri Ziffzer 4 Spiele, 91,4% gehaltene Schüsse


Krefeld Pinguine

Christian Ehrhoff 11 Spiele, 6 Tore, 4 Assist – 10 Punkte

Herberts Vasiljevs 13 Spiele – 37 Strafminuten

Scott Langkow 13 Spiele – 92,2% gehaltene Schüsse


Thomas Sabo Ice Tigers

Eric Chouinard 11 Spiele – 3Tore, 7 Assist – 10 Punkte

James Pollock 11 Spiele – 28 Strafminuten

Tyler Weiman 11 Spiele – 89,1% gehaltene Schüsse


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...

Rückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug
Andreas Eder kehrt nach München zurück

Andreas Eder kehrt zum EHC Red Bull München nach seiner Leihe an den schweizerischen Club EV Zug. Der Stürmer hat einen Vertrag für die Saison 2024/25 unterzeichnet....

27-jähriger Verteidiger kommt von AHL-Klub Laval Rocket
Galipeau wechselt zu den Eisbären Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat die Defensive mit der Verpflichtung des Kanadiers Olivier Galipeau verstärkt. ...

Der 57-jährige US-Amerikaner verlängert um drei Jahre
Eakins bleibt Trainer und Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim haben die wichtige Personalie des Trainer- und Managerposten geklärt und Dallas Eakins die Doppelfunktion auch für die kommenden drei Jahre anvert...

26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...

Zuletzt in der kanadischen Ontario Hockey League (OHL) tätig
Ted Dent neuer Cheftrainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem erfahrenen 54-jährigen Kanadier Ted Dent besetzt. ...