Regehr verlässt die Lions

Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen Tag bevor Dwayne Norris in Richtung Amerikan Hockey League (AHL) aufbricht bestätigte der Manager, dass Verteidiger Richie Regehr die Frankfurt Lions verlassen wird. „Ich habe Regehr schon im Oktober einen sehr, sehr gut dotierten Vertrag angeboten. Leider hat er sich gegen uns entschieden“, sagte Norris am Mittwoch. Regehr hat beim Deutschen Meister Eisbären Berlin zugesagt für den Fall, dass er keinen Vertrag bei einem NHL Verein erhält. „Es ist schade, dass wir nach Podhradsky nun auch Regehr verlieren. So starke Powerplayspieler zu ersetzen ist immer schwer“, bedauert Norris den Weggang von Regehr, der in der abgelaufenen Saison in 44 Spielen 21 Tore (15 in Powerplay) erzielte.

Unsicher ist weiterhin die Zukunft der Spieler Armstrong, Jeff Ulmer, Michael Bresagk und Jeff Heerema. „Jeff Ulmer hat ein gutes Angebot vorliegen. In den nächsten Tagen weiß ich mehr. Bei Armstrong ist das Problem, dass sein Agent derzeit nicht zu erreichen ist“, kommentierte Norris. Bei Michael Bresagk scheint es nur um Kleinigkeiten zu gehen. Vom Prinzip her sind sich die Lions mit ihrem Aushängeschild aber einig. Zu pokern scheint Jeff Heerema. Ein Angebot der Hessen hat Heerema abgelehnt und fordert eine Gehaltserhöhung. „Keine Ahnung in welche Richtung es hier geht. Aber jeden Preis können und werden wir nicht zahlen“, so Norris.

Die Gerüchte um mögliche Neuzugänge lassen den Manager kalt. Bestätigt hat er zumindest, dass er großes Interesse an Berlins Gawlik hat. An Gawlik scheinen aber auch andere Teams der DEL Interesse zu haben, was die Verhandlungen erschweren und vor allem teuerer machen. „Er ist ein guter junger Deutscher Spieler, der gut zu uns passen würde“, hofft Norris auf eine Zusage. Bis dahin möchte er aber erst einmal mit den eigenen Spielern in der Schwebe abschließen. „Sobald ich da Klarheit habe, werde ich auch Neuzugänge perfekt machen. Zusagen habe ich schon, unterschrieben ist aber noch nichts“, dementiert Norris weiterhin einige Spieler schon fix zu haben. (Frank Meinhardt)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Längstes Finale der DEL-Geschichte
Eisbären Berlin bezwingen Hauptrundensieger Bremerhaven in XL-Overtime

Die Eisbären Berlin entschieden ein dramatisches drittes Final-Spiel in der Deutschen Eishockey-Liga. Sie gewannen mit 2:1 nach Verlängerung gegen die Fischtown Ping...

Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...