Regehr lässt Red Bulls jubelnMünchen - Krefeld 3:1

Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem über 60 Minuten engen Spiel bezwangen die Red Bulls München unter den Augen von Bundestrainer Pat Cortina die Krefeld Pinguine mit 3:1 (1:1, 1:0, 1:0) vor 3978 Zuschauern.

Vor dem Eröffnungsbully zeigten die Münchner Solidarität mit der angespannten Lage in Krefeld und Kaufbeuren, indem sie sich mit einem Banner für den Erhalt der beiden Eishockey-Standorte stark machten. Gleich zu Beginn zeigten die Gäste, dass ein Verlust des Eishockey-Standorts Krefeld auch ein Verlust von Qualität im deutschen Eishockey bedeuten würde und erzielten bereits in der fünften Spielminute die Führung durch Andreas Driendl. Die Partie gestaltete sich nach dem Treffer zunächst etwas zäh ohne erdrückenden Vorteil für eine Mannschaft. In der elften Spielminute nutzte dann Matt Smaby einen Rebound von dem sonst hervorragend agierenden Thomas Duba und erzielte den Ausgleich.

Ausgeglichen war auch das Fazit nach den ersten 20 Minuten. Die Red Bulls konnten zwar zu Beginn des zweiten Abschnitts durch Alex Barta den Führungstreffer erzielen, versäumten es jedoch, das Spiel an sich zu reißen. Stattdessen boten sich den Gästen aus dem Rheinland zahlreiche Chancen, den Ausgleichstreffer zu schießen. Lediglich die beiden Goalies verhinderten auf beiden Seiten Schlimmeres. „Wir haben das Spiel heute durch zwei individuelle Fehler in der Defensive verloren“, so Krefelds Headcoach Adduono.

Das dritte Drittel begann ähnlich wie die beiden vorangegangenen endeten, nämlich mit zahlreichen Fehlpässen auf beiden Seiten und keiner wirklichen Überlegenheit der beiden Mannschaften. Erst in der letzten Spielminute kam noch einmal Feuer in diese Partie, als Rick Adduono Thomas Duba vom Eis nahm und seine Mannschaft infolge eines Powerplays mit zwei Mann mehr agieren konnte. Den erhofften Effekt gab es allerdings nicht mehr, als Münchens Top-Verteidiger Richie Regehr per Befreiungsschlag zum 3:1-Endstand traf. „Das war heute ein sehr enges Spiel bis zum Schluss. Aber jetzt gilt es, weiterhin gutes Eishockey zu zeigen, um die Qualifikation für die Champions Hockey League zu erreichen“, so ein zufriedener Don Jackson.

Für die Red Bulls bedeutete dieser Sieg ein Sechs-Punkte-Wochenende, während sich die Gäste mit zwei Zählern zufrieden geben müssen. „In unserer Situation müssen wir Punkte machen. Das haben wir heute nicht gemacht und müssen das ändern, wenn wir die Play-offs erreichen wollen“, so Gästecoach Rick Adduono.

Französischer Nationalspieler bleibt zwei weitere Jahre
Grizzlys Topscorer Anthony Rech verlängert bis 2022

Den Grizzlys Wolfsburg ist es gelungen, den Vertrag mit ihrem Topscorer Anthony Rech (27) vorzeitig um zwei weitere Jahre zu verlängern. Der französische Nationalspi...

Panther verpflichten Iserlohns Top-Scorer
ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Brett Findlay

Der Stürmer kommt vom Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters und war bei den Sauerländern der Topscorer....

Brandon Reid muss gehen
Trainerwechsel bei den Krefeld Pinguinen

Nach der 2:3-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die Verantwortlichen der Krefeld Pinguine reagiert und sich von Trainer Brandon Reid getrennt....

Bremerhaven gewinnt das Duell der Pinguine
Pinguins wieder siegreich in Krefeld

​Im Duell der Artgenossen gewannen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) bei den Krefeld Pinguinen. ...

Schlimme Nachrichten aus Köln
Trauer um Eishockey-Fan

​Der Spielabbruch in der Deutschen Eishockey-Liga vom vergangenen Sonntag wird noch trauriger. Wie die Kölner Haie auf ihre Facebook-Seite bekanntgeben, haben sich d...

Eisbären bangen um Abwehrduo
Einsatz gegen die DEG von Ramage und McKiernan fraglich

Die Eisbären Berlin empfangen am Donnerstag (12.12.) um 19:30 Uhr die Düsseldorfer EG in der Mercedes-Benz Arena Berlin. Der Einsatz der heute im Training fehlenden ...

Kanadier verstärkt bis Ende Januar 2020 den Kader der Redbulls
Justin Shugg kehrt zum EHC Red Bull München zurück

Rund acht Monate nach seinem letzten Pflichtspiel für Red Bull München kehrt Justin Shugg wieder zurück in die bayerische Landeshauptstadt....

Angreifer hat sich in München eine Knieverletzung zugezogen
Lange Pause für Markus Eisenschmid

Die Adler Mannheim müssen vorerst ohne Angreifer Markus Eisenschmid auskommen....

Nürnberger Trainer fliegt aus privaten Gründen zurück in seine Heimat
Kurt Kleinendorst fehlt den Ice Tigers gegen Ingolstadt und Schwenningen

Cheftrainer Kurt Kleinendorst steht den Thomas Sabo Ice Tigers bei den Auswärtsspielen in Ingolstadt am Freitag und in Schwenningen am Sonntag nicht zur Verfügung....

Sebastian Furchner verlängert vorzeitig um ein Jahr
Grizzlys-Kapitän Furchner bleibt an Bord

Die Grizzlys Wolfsburg und ihr Kapitän Sebastian Furchner (37) werden ihren gemeinsamen Weg auch in der Saison 2020-2021 fortsetzen. Der gebürtige Kaufbeurer, der in...

Nach medizinischem Notfall
Spiel der Kölner Haie gegen Nürnberg wird am 28. Januar nachgeholt

​Nach Absprache mit den Thomas Sabo Ice Tigers, der Deutschen Eishockey Liga sowie der Lanxess-Arena wird das am Sonntag abgebrochene DEL-Hauptrundenspiel der Kölner...

Adler siegen – Fießinger hält stark
Adler Mannheim gewinnen Spitzenspiel beim EHC Red Bull München

​Am 8. Dezember stand mit der Begegnung der Red Bulls München gegen die Adler Mannheim wieder einmal ein Spitzenspiel auf dem DEL-Spielplan. ...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 12.12.2019
Eisbären Berlin Berlin
3 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 13.12.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 15.12.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Straubing Tigers Straubing
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL