Red Bulls vor dem Aus – Freezers mit Chance auf Vorentscheidung Die Play-offs in der Deutschen Eishockey Liga

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vierten Spieltag der DEL-Viertelfinals könnte für die hoch gehandelten Red Bulls aus München bereits das Saison-Aus kommen. Das ersatzgeschwächte Team des Hauptrundenzweiten blieb bislang vor allem in der Offensive blass: Am Sonntag gelang den Red Bulls schon zum zweiten Mal in dieser Serie gegen die bissigen Grizzlys kein Tor.

Die Düsseldorfer EG fand am vergangenen Freitag mit dem 6:3-Sieg in Spiel 2 die richtige Antwort auf die deutliche 0:4-Auftaktniederlage in Hamburg. Allerdings gaben sich die Freezers gestern im hart umkämpften Spiel 3 keine Blöße und können morgen mit einem Auswärtssieg bereits eine Vorentscheidung in der „Best-of-seven"-Serie herbeiführen.

Die beiden Begegnungen gibt es LIVE in der Konferenz auf ServusTV und natürlich im schnellsten Play-off-Ticker auf Hockeyweb.de!

Auch in den anderen beiden Partien, Iserlohn Roosters gegen den ERC Ingolstadt sowie Thomas Sabo Ice Tigers gegen die Adler Mannheim kann jeweils eine Vorentscheidung zu Gunsten der Gäste fallen.


Der Sportwettenanbieter betway sieht, bis auf die Partie Thomas Sabo Ice Tigers gegen die Adler Mannheim, jeweils immer die Heimteams knapp im Vorteil.

Partie1X2
Düsseldorfer EG - Hamburg Freezers2,354,202,40
Iserlohn Roosters - ERC Ingolstadt2,10

4,30

2,70
Thomas Sabo Ice Tigers - Adler Mannheim2,454,302,30
Grizzly Adams Wolfsburg - EHC Red Bull München2,154,202,65

Zu betway >>