Red Bulls verpflichten Frederic St. DenisNHL-erfahrener Verteidiger für München

Neu in München: Frederic St. Denis. (Foto: Imago)Neu in München: Frederic St. Denis. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Red Bull München hat sich die Dienste des kanadischen Abwehrspielers Frédéric St. Denis gesichert. Der 29-Jährige wechselt von der NHL-Organisation der Columbus Blue Jackets in die bayerische Landeshauptstadt. Der Linksschütze spielte vergangene Saison vier Partien für die Blue Jackets in der NHL und 59 Begegnungen für die Springfield Falcons aus der AHL. St. Denis erhält die insgesamt neunte Ausländerlizenz bei den Münchnern.

„Nach vielen Jahren in Nordamerika bin ich bereit für ein neues Abenteuer. Ich möchte mich in München als zuverlässiger Verteidiger präsentieren und meinen Beitrag leisten, um mit der Mannschaft den maximalen Erfolg zu erzielen“, sagt St. Denis, der bereits zwei Mal in seiner Karriere ins AHL-All-Star-Team berufen wurde.

Für Münchens Cheftrainer Don Jackson ist St. Denis „ein sehr guter Abwehrspieler mit tollen Offensivqualitäten.“ Auch, dass er bei den Montreal Canadiens und den Columbus Blue Jackets in der NHL eingesetzt wurde, ist für Jackson „ein echtes Qualitätsmerkmal“. Darüber hinaus habe St. Denis in seiner Karriere bislang „sehr hart daran gearbeitet, um sein jetziges Leistungsniveau zu erreichen“.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!