Red Bulls München weiter ohne Punktverlust4:1-Erfolg gegen die Thomas Sabo Ice Tigers

Trevor Parkes (rechts) setzt sich gegen den Nürnberger Marcus Weber durch. (Foto: GEPA pictures/Marcel Engelbrecht)Trevor Parkes (rechts) setzt sich gegen den Nürnberger Marcus Weber durch. (Foto: GEPA pictures/Marcel Engelbrecht)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich habe großen Respekt davor, wie Dons Mannschaft im Moment spielt“, so Nürnbergs Coach Kurt Kleindorst. Gegen Nürnberg sollte Sieg Nummer sechs her. Diesen gab es auch: allerdings nach 60 Minuten hartem Fight. München siegte mit 4:1 (1:0, 0:1, 3:0) gegen die Thomas Sabo Ice Tigers.

Doch die Mannschaft von Cheftrainer Kleindorst hatte von Beginn an etwas dagegen. Sie griffen früh an und störten immer wieder den Spielaufbau der Münchner, der heute phasenweise etwas durcheinander und nicht so zielorientiert wirkte, wie bei den letzten Begegnungen. „Wir haben über zwei Drittel viel richtig gemacht und gut gespielt“, so Gäste-Coach Kleindorst.

Auch die Defensive der Münchner wackelte in einigen Situation. Nachdem Kony Abeltshauser im eigenen Powerplay sein Schläger brach, nutzte Christopher Brown die Gunst der Sekunde und glich für die Thomas Sabo Ice Tigers aus. „Im zweiten Drittel hat Danny uns auf Kurs gehalten“, so Don Jackson.

Erst als sich die 4410 Zuschauer in der Olympia Eishalle schon beinahe mit einer möglichen Verlängerung abgefunden haben, sorgten die Red Bulls durch Daryl Boyle für die erneute Führung der Gastgeber. Nicht einmal zwei Minuten später erhöhte Philipp Gogulla per Penalty-Strafschuss auf 3:1. Nürnberg bemühte sich nach Kräften noch einmal heranzukommen, doch die Münchner Defensive hatte sich merklich stabilisiert, sodass es kein Durchkommen für die Thomas Sabo Ice Tigers gab. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte Chris Bourque mit einem Empty-Net-Goal. Das Ergebnis fiel insgesamt höher als der Spielverlauf es andeutete. Nichtsdestotrotz geht der sechste Saisonsieg erneut nach München.

Red-Bull-Youngster Maxi Daubner gab sich dennoch bescheiden: „Wir sind eine Mannschaft. Jeder kämpft für jeden und dann läufts auch.“

Nürnbergs Coach Kurt Kleindorst war dennoch nicht unzufrieden: „Das war ein Superspiel aber mit dem falschen Ergebnis für uns.“

Don Jackson war nach dem Spiel sichtlich zufrieden: „Nürnberg hat uns heute alles abverlangt. Im letzten Drittel wollten die Spieler das Spiel unbedingt nach Hause bringen. Wir gehen weiter von Spiel zu Spiel.“

Belarussischer Nationaltorhüter spielte zuletzt für Dinamo Minsk
ERC Ingolstadt verpflichtet Danny Taylor

Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Danny Taylor. Der belarussische Nationaltorhüter war zuletzt für KHL-Club Dinamo Minsk aktiv und absolvierte in seiner bislang ...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie nun Vierter – Krefeld Pinguine düpieren die DEG

​Der gute Lauf der Kölner Haie geht weiter – und der KEC hat sich nun auch tabellarisch belohnt. Zwar gewannen die Domstädter bei den Augsburger Panthern erst nach P...

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine setzen sich in München durch

​Der Freitagabend war in der Deutschen Eishockey-Liga für einige überraschende Ergebnisse reserviert....

Neuer Termin wohl im Dezember 2022
DEL Winter Game muss verschoben werden

​Das DEL Winter Game zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim muss erneut verschoben werden....

Vereinbarung mit SPORT1 endet
Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte DEL-Spiele an Servus TV

Die Free TV-Spiele der DEL wechseln ab dem 05.12.21 den Sendeplatz. Die Deutsche Telekom intensiviert die Zusammenarbeit mit ServusTV und vergibt eine Sublizenz für ...

Die DEL am Dienstag
Schwenninger Wild Wings im Aufwind

​Lange klebten die Schwenninger Wild Wings auf dem letzten Platz der Deutschen Eishockey-Liga fest. Die Rote Laterne hatten die Schwarzwälder inzwischen an die Bieti...

Torhüter erhält Vertrag bis Mitte Januar
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Alex Dubeau

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die Verletzung von Ilya Sharipov reagiert und mit Alex Dubeau einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier erhält ...

Torhüter bleibt bis 2024
Niklas Treutle verlängert bei den Nürnberg Ice Tigers

Die Nürnberg Ice Tigers haben einen wichtigen Leistungsträger für zwei weitere Jahre an sich gebunden: Der gebürtige Nürnberger Niklas Treutle hat seinen Vertrag bei...

DEL Hauptrunde

Dienstag 30.11.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Donnerstag 02.12.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 03.12.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Sonntag 05.12.2021
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Straubing Tigers Straubing
- : -
EHC Red Bull München München
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln