Red Bulls holen Finnen Mika NoronenNeuer Torwart für München

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Es geht darum, immer besser zu werden. Wir versuchen die besten Spieler auf dem Markt zu finden, unabhängig von ihrer Position“, erklärt Pierre Pagé die Verpflichtung. „Mika ist ein sehr erfahrener Goalie, der Jochen und Niklas fordern und zu Bestleitungen treiben wird. Seine Verpflichtung ist gut für München, für uns, aber auch für ihn.“

Noronen ist am Donnerstag, 23. Januar in München gelandet und wird ab Freitag mit den Red Bulls trainieren.

Der Finne stand während sechs Spielzeiten für das NHL-Team Buffalo Sabres auf dem Eis. Ab 2006 sammelte er Erfahrungen in der KHL, erst bei Ak Bars Kazan, der Club mit dem er 2008 auch KHL-Sieger wurde und später bei Torpedo Nischni Nowgorod (2008/2009). Zudem gewann der Goalie mit der finnischen Jugendnationalmannschaft sowohl die U18- als auch die U20-Weltmeisterschaft.   

Statistik

Mika Noronen (*17. Juni 1979): 75 NHL-Spiele (Buffalo Sabres und Vancouver Canucks), 62 KHL-Spiele (Ak Bars Kazan und Torpedo Nischni Nowgorod) sowie zahlreiche Spiele für die finnische Liga.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!