Red Bulls auf Adlerjagd – Straubing empfängt die HaieDEL-Spieltagscheck

München trifft auf Mannheim - Foto © Ice-Hockey-Picture-24München trifft auf Mannheim - Foto © Ice-Hockey-Picture-24
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Augsburger Panther – Krefeld Pinguine

Nachdem die Pinguine zurzeit mit hochklassigem Eishockey aufwarten konnten, mussten sie sich am Dienstag im rheinischen Derby gegen die Kölner Haie geschlagen geben. Gegen Augsburg soll wieder ein Sieg her. Das wird jedoch nicht einfach, denn die Panther von Larry Mitchell kämpfen verbissen um den letzten verbleibenden Pre-Play-off-Platz. Für sie zählen nur noch Siege und gegen Krefeld wollen sich die Schwaben die letzte Chance auf die Top-10 erhalten. Bei den Buchmachern von HAMSTERbet.com gibt es für einen Augsburger Sieg bei 10€ Einsatz einen Gewinn von 23,50€.

Straubing Tigers – Kölner Haie

Nach vier Niederlagen in Folge konnten die Haie am vergangenen Dienstag im Derby gegen Krefeld wieder einen Sieg einfahren und sich so unter den ersten vier Teams der DEL festsetzen. Für die Play-offs ist dieser vierte Platz wichtig, denn die ersten vier haben im ersten Spiel der Play-offs Heimrecht. Straubing musste sich am letzten Spieltag dem ERC Ingolstadt geschlagen geben und damit sinken die Chancen weiter für die Niederbayern, die Pre-Play-offs zu erreichen. Laut dem Wettanbieter Tipico sind die Kölner Haie mit einer Quote von 2,1 eindeutig der Favorit auf den Sieg.


EHC Red Bull München – Adler Mannheim

Nach fünf Siegen in Serie verloren die Red Bulls am Dienstag gegen ihren Angstgegner aus Wolfsburg. Als Angstgegner darf für München wohl auch ihr nächster Gegner aus Mannheim zu bezeichnet werden. Unvergessen ist das 0:9 Debakel in der SAP Arena zu Beginn dieser Saison. Das Heimspiel konnte allerdings gewonnen werden. Eine spannende Partie ist zu erwarten unter anderem da die Kurpfälzer sich am Dienstag ausruhen konnten und gestärkt, sowie entschlossen in diese Partie gehen werden. Für einen Sieg der Adler gibt es bei den Buchmachern von Bwin.com einen Gewinn von 25€ bei einem Einsatz von 10€.

Eisbären Berlin – Schwenninger Wild Wings

Die bisherigen drei Duelle dieser beiden Teams gingen alle denkbar knapp aus und zwar immer für das jeweilige Auwärtsteam. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, würde es am Freitag einen Sieg der Wild Wings geben. Zwei der drei Begegnungen konnten jedoch die Eisbären für sich entscheiden. Beim Wettanbieter HAMSTERbet.com liegt die Quote für einen Sieg der Berliner bei 1,50.

Iserlohn Roosters – Grizzly Adams Wolfsburg

Im Moment stehen die Iserlohn Roosters auf dem neunten Tabellenplatz. Zuletzt gelangen auf eine Niederlage jeweils zwei Siege. Da die Sauerländer ihr letztes Spiel verloren, wäre nun wieder ein Sieg fällig. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, denn in zwei von drei Duellen mit den Grizzly Adams in dieser Saison gingen die Roosters als Sieger vom Eis. Die Wolfsburger gewannen allerdings zuletzt vier Spiele in Folge und werden es der Mannschaft von Jari Pasanen alles andere als einfach machen. Trotz der unterschiedlichen Vorzeichen dieser Partie gibt es sowohl für einen Sieg von Iserlohn als auch für einen Sieg von Wolfsburg 23,50€ Gewinn bei 10€ von den Buchmachern bei Tipico.

Thomas Sabo Ice Tigers – ERC Ingolstadt

Alle drei Duelle in dieser Spielzeit zwischen den beiden bayerischen Teams konnten die Thomas Sabo Ice Tigers für sich entscheiden. Auch in den 42 bisher bestrittenen direkten Begegnungen liegen die Franken mit 23 Erfolgen knapp vor dem ERC Ingolstadt mit 19 Siegen. Bei Ingolstadt wechseln sich gute und mäßige Leistungen zurzeit regelmäßig ab. Auf zwei Siege folgen zwei Niederlagen. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, würde die Mannschaft von Niklas Sundblad gegen Nürnberg als Verlierer vom Eis gehen, aber ein Derby ist immer für Überraschungen gut. Vom Wettanbieter Bwin.com sind allerdings die Ice Tigers mit einer Quote von 1,90 favorisiert.

Alle Eishockey-Spiele im Hockeyweb-Quotenvergleich HIER >>