Red Bull München verpflichtet Mark VoakesNeue Personalien beim Deutschen Meister

Nächster Neuzugang beim Meister: Mark Voakes wechselt aus Wolfsburg an die Isar.Nächster Neuzugang beim Meister: Mark Voakes wechselt aus Wolfsburg an die Isar.
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit Mark Voakes hat der EHC Red Bull München den nächsten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 34-jährige Kanadier, der seit 2012 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) spielt, wechselt - wie schon seit einigen Wochen im hockeyweb-Transfergeflüster vermerkt - von den Grizzlys Wolfsburg zum Deutschen Meister. In 294 Partien in Deutschlands höchster Spielklasse gelangen ihm 86 Tore und 166 Vorlagen für Wolfsburg und Krefeld.

„Es fühlt sich super an, künftig Teil dieses erfolgreichen Klubs zu sein“, sagt Voakes zu seinem Wechsel zu den Red Bulls und fügt an: „München ist ein Top-Klub in der DEL, hat einen Top-Trainer und ist gleichzeitig eine Top-Stadt in Europa. Auf all diese Dinge freuen sich meine Familie und ich.“

Der Stürmer wechselte 2012 von den Rochester Americans aus der AHL in die DEL, wo er zunächst für die Krefeld Pinguine in 96 Spielen 70 Scorerpunkte (26 Tore, 44 Assists) sammelte. Zur Saison 2014/15 zog er weiter nach Wolfsburg. Für die Grizzlys stand er 198 Mal auf dem Eis und kam dabei auf 60 Tore und 122 Vorlagen.

Keith Aulie kehr nach dem Sommer zurück, Steve Pinizzotto nicht

Weiterhin für die Red Bulls spielt auch Keith Aulie, der einen neuen Vertrag erhält. Der Verteidiger kam im Dezember 2017 nach München und feierte in seiner Premierensaison die Deutsche Meisterschaft. In seinen bisher 35 Spielen erzielte der Kanadier zwei Tore und bereitete drei weitere vor. „Der Titelgewinn, die Organisation, die Trainer und die Mitspieler, alles hat gepasst. Darüber hinaus ist München eine großartige Stadt, in der sich meine Familie und ich sehr wohlfühlen. Ich freue mich schon jetzt auf die neue Saison“, erklärt Aulie.

Und nun ist es also offiziell: Nicht mehr im Kader für die kommende Saison steht Steve Pinizzotto, der den Klub nach drei Jahren verlässt. Der EHC Red Bull München bedankt sich bei dem Spieler für seine Leistungen und wünscht ihm und seiner Familie das Beste für die Zukunft.


Der Kader des EHC Red Bull München für die kommende Saison:


Torhüter (3): Danny aus den Birken, Daniel Fießinger, Kevin Reich.


Verteidiger (8): Konrad Abeltshauser, Keith Aulie (AL), Daryl Boyle, Ryan Button, Emil Quaas, Derek Joslin (AL), Hagen Kaisler, Yannic Seidenberg.

Stürmer (15): Mads Christensen, Maximilian Daubner, Andreas Eder, Tobias Eder, Jerome Flaake, Patrick Hager, Jason Jaffray (AL), Maximilian Kastner, Brooks Macek, Frank Mauer, Jakob Mayenschein, John Mitchell (AL), Trevor Parkes (AL), Mark Voakes (AL), Michael Wolf.

Gute Stimmung, aber keine Punkte
Augsburger Panther unterliegen Iserlohn bei Fan-Rückkehr

​Die Augsburger Panther können ihr erstes Heimspiel vor Fans im Curt-Frenzel-Stadion nicht mit einem Sieg krönen und verlieren am Freitag in der Deutschen Eishockey-...

München vorne – Augsburg und Krefeld ohne Punkte
DEL: Drei Shutouts am Freitag

​Gleich drei Shutouts gab es am dritten Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga. Von den sechs Partien am Freitag endeten eben jene drei zu null....

Jason Bast lässt Mannheim mit spätem Siegtreffer jubeln
Dezimierte Adler erringen ersten Saisonsieg

Mannheim gewinnt nach hartem Kampf das erste Heimspiel der Saison. Die starken Nürnberger ärgern den Favoriten lange Zeit und schnuppern am Auswärtssieg. ...

Christian Däubler folgt auf Gregor Grutschnig
Neuer Athletiktrainer für die Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die Stelle des Athletiktrainers mit Christian Däubler neu besetzt. ...

Endras wird den Adlern Mannheim in den nächsten rund fünf Wochen nicht zur Verfügung stehen
Dennis Endras von den Adler Mannheim fällt verletzt aus

Der Schlussmann zog sich in der Auftaktpartie in Straubing am vergangenen Freitag eine Beinverletzung zu. ...

Die Adler Mannheim müssen rund drei bis vier Wochen auf den Angreifer verzichten
Ruslan Iskhakov von den Adler Mannheim fällt verletzt aus

Der 21-Jährige erlitt eine Fußverletzung, muss aber nicht operativ behandelt werden....

Die Eisbären Berlin haben ihr erstes Auswärtsspiel der Saison 2021/22 gewonnen
Die Eisbären Berlin gewinnen mit 7:4 in Iserlohn

Die Berliner bezwangen am zweiten Spieltag die Iserlohn Roosters mit 7:4....

Lamb führt die Panther auch in der Saison 2021-22 als Kapitän aufs Eis
Brady Lamb bleibt Kapitän der Augsburger Panther

Der neue Kapitän ist der alte Kapitän. Verteidiger Brady Lamb führt die Augsburger Panther auch in der PENNY DEL-Saison 2021-22 als Captain aufs Eis....

DEL Hauptrunde

Freitag 17.09.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
0 : 6
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
1 : 4
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
3 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
4 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
0 : 4
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 0
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 19.09.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Kölner Haie Köln
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg