Red Bull München sichert sich den Auftaktsieg gegen Wolfsburg GrizzlysTitelverteidiger München gewinnt mit 6:3 in Wolfsburg

Titelverteidiger Red Bull München gewinnt das erste Viertelfinal-Spiel bei den Grizzlys Wolfsburg mit 6:3. (picture alliance / Eibner-Pressefoto | Eibner-Pressefoto/Jan-Frederic Helbig)Titelverteidiger Red Bull München gewinnt das erste Viertelfinal-Spiel bei den Grizzlys Wolfsburg mit 6:3. (picture alliance / Eibner-Pressefoto | Eibner-Pressefoto/Jan-Frederic Helbig)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem spannenden Auftakt des DEL-Playoff-Viertelfinals setzte sich Titelverteidiger Red Bull München gegen die Wolfsburg Grizzlys durch. Mit einem Endstand von 6:3 eröffneten die Münchener die Best-of-Seven-Serie erfolgreich auf fremdem Eis. Das Spiel, welches eine Neuauflage des Halbfinals der letzten Saison darstellte, fand vor 3734 Zuschauern statt und bot von Beginn an Hochspannung.

Bereits im ersten Drittel legte das Team von Trainer Toni Söderholm den Grundstein für den Erfolg. Patrick Hager brachte die Münchener in der 9. Minute in Führung, gefolgt von einem Treffer von Christopher DeSousa nur drei Minuten später. Doch die Grizzlys gaben sich nicht geschlagen und schafften es im zweiten Drittel durch Chris Wilkie und Luis Schinko zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Die Antwort der Münchener ließ jedoch nicht lange auf sich warten: Innerhalb einer Minute nach dem Ausgleich erzielte DeSousa seinen zweiten Treffer des Abends, gefolgt von Nicolas Krämmer und Trevor Parkes, die die Führung der Gäste weiter ausbauten.

Trotz eines hitzigen Schlussdrittels und eines weiteren Treffers durch Ryan O'Connor für Wolfsburg, konnte Konrad Abeltshauser in der letzten Minute den Endstand zum 6:3 für München festsetzen. Damit nehmen die Münchener die Führung in der Serie ein, mit der Hoffnung, diesen Schwung in die zweite Partie am Dienstag in München mitzunehmen. Die Grizzlys werden bestrebt sein, in der Serie zurückzuschlagen und den Ausgleich zu erzielen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...