Red Bull München ohne Lewis und SmabyEHC Red Bull München

Lange Pause für Matt Smaby und Grant Lewis - GEPA PicturesLange Pause für Matt Smaby und Grant Lewis - GEPA Pictures
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Red Bull München muss möglicherweise bis Anfang März auf seinen Verteidiger Matt Smaby verzichten. Die medizinische Abteilung diagnostizierte bei dem 29-Jährigen eine schwere Muskelverletzung ander Oberschenkelrückseite.

Der US-Amerikaner zog sich die Verletzung Anfang Januar beim Heimspiel gegen Berlin zu.

Damit müssen die Red Bulls bis zu acht Wochen ohne ihren 110 kg schweren und knapp zwei Meter großen Verteidiger, der für Tampa Bay Lightning bereits 122 Spiele in der NHL absolviert hat, auskommen.

Cheftrainer Pierre Pagé kann bis auf weiteres auch seinen Verteidiger Grant Lewis nicht einsetzen. Lewis zog sich Ende Dezember beim Auswärtsspiel in Ingolstadt nach einer Attacke eines Gegenspielers eine Verletzung der Unterlippe zu.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!